Bauexperte im Einsatz - Dem Pfusch auf der Spur

Bauexperte im Einsatz – Dem Pfusch auf der Spur

Vorherige Folge

Di. 01.11.2016 22:15

Folge 9

Hans-Günter Neumann und seine Ehefrau Angela
Rolf Stöcklin aus Kenzingen zusammen mit seiner Lebengefährtin Heike Huser und dem Bauexperten Manfred Heinlein

Wie sehr Pfusch am Bau nicht nur dem Geldbeutel schadet, sondern sich auch negativ auf die Gesundheit, das Familienleben und die Beziehung auswirken kann, zeigen die heutigen beiden Fälle.

Im Oktober 2010 muss das Haus von Hans-Günter (58) und seiner Ehefrau Angela (55) aus Bremen dringend saniert werden. Der Keller des 1960 gebauten Hauses ist feucht und es bildet sich Schimmel. Die Folge: Der gesamte Kellerboden samt Rohrleitungen und Elektrik muss erneuert werden. Durch die Schimmelsporen wird Angela krank. Hans-Günter fällt in eine tiefe Depression, da er davon ausging, die Immobilie eines Tages schuldenfrei an seine Kinder übergeben zu können. Stattdessen kommen immer mehr Kosten auf das Ehepaar zu, um den Schaden einigermaßen in Grenzen zu halten. Es wurden bereits 55.000 Euro in die Sanierung des Kellers investiert, doch Angelas Zustand verschlechtert sich täglich. Das Ehepaar ist am Ende seiner Kräfte. Ihre letzte Hoffnung: Der Bauexperte Manfred Heinlein.

Rolf (40) aus Kenzingen will sich 2007 zusammen mit seiner Lebensgefährtin Heike (38) und den zwei Töchtern Kathrin (17) und Alisa (12) den Traum vom Eigenheim erfüllen. Doch dieser steht unter keinem guten Stern. Seit Baubeginn gibt es erhebliche Probleme mit den Bauträgern. Insolvenz, Neuverträge und ständig wechselnde Konditionen stellen das Paar auf eine harte Probe. Ursprünglich sollte das Fertighaus die Familie 122.000 Euro kosten, doch bis heute sind durch Gutachter, Anwaltskosten und teure Beweisverfahren nochmal 30.000 Euro hinzugekommen. Auch die zahlreichen Mängel des Bauwerks machen ein normales Familienleben unmöglich. Die Wände sind feucht, es bilden sich Schimmelpilze und das Dachgeschoss ist komplett schief. Wenn ein Familienmitglied unter der Dusche steht, kommt in der unteren Etage das Wasser durch die Decke, denn eine Abdichtung gibt es nicht. Der Schuldenberg wächst von Tag zu Tag. Ein klarer Fall für den Bauexperten: Manfred Heinlein kann den Zustand der Immobilie bei der ersten Begehung kaum fassen.

Vorherige Folge