Die RTL 2-Sendung - Die Geissens

Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie

Super-GAU für Carmen Geiss: Zwei Monate keine High Heels

Carmen Geiss - Gebrochener Fuß

Für eines ist Kult-Blondine Carmen Geiss besonders bekannt: Kein Auftritt ohne hohe Schuhe! Ob Pumps, Stilettos, Plateau oder Keilabsatz: Die TV-Millionärin wird nahezu überall nur mit High-Fashion Schuhwerk gesichtet. Doch darauf muss Lady Geiss künftig erst einmal verzichten, denn Carmen trägt nun Gips.

Carmen Geiss - Gebrochener Fuß

„Mein Leben ist trostlos“

Vor einer Woche passierte das Unglück: Carmen stürzte in München auf einer Hoteltreppe und brach sich den Mittelfuß und die Ferse. Dazu kam ein Bänderriss im Sprunggelenk - noch am gleichen Tag flog Carmen Geiss nach Monaco und unterzog sich am Freitag einer Operation. Die Kult-Blondine trägt nun mehrere Schrauben und eine Platte im Fuß. Hohe Schuhe: Fehlanzeige! Ein hartes Los für die 52-Jährige: „Mein Leben ohne High Heels ist natürlich sehr trostlos für mich. Meinem Fuß geht es mittlerweile einigermaßen gut - ich habe ja auch wunderschöne Turnschuhe. Davon brauche ich erstmal nur einen - zum Glück.“

Zwei Monate nur Sneaker für Carmen Geiss?

Aber komplett ihrem Schicksal ergeben will sich die sympathische Blondine wie immer nicht: „Ich hoffe, dass ich irgendwann in nächster Zeit wenigstens mit kleineren High Heels humpeln kann, denn es tut mir echt weh auf den Turnschuhen zu laufen. Mein Becken verändert sich irgendwie ...“ Carmen hat auch bereits einen kleinen Nebenausgang aus der Misere: „Da der Gips auf der linken Seite etwas höher ist, brauche schon einen kleinen Absatz, damit ich einigermaßen geradestehen kann.“ Na dann ...

TV-Produktion auf Krücken?

Bald starten auch noch die Dreharbeiten für das Grill-Special der Geissschen Doku-Soap. Ob Carmen wirklich mit Krücken und Gips antreten, oder ein neues stylisches Accessoires für Fußkranke erfinden wird? Lassen wir uns überraschen!

Ist ja nicht das erste Mal, dass Carmen sich am Fuß verletzt hat:

Video wird geladen.