Die RTL 2-Sendung Die Kochprofis

Die Kochprofis - Einsatz am Herd

Interviews mit Malte

Malte mit Ole Plogstedt und Andi Schweiger

Interview mit Malte, fünf Wochen nach den Dreharbeiten

Wie geht es der „Schäperkaat“ inzwischen?

Man merkt auf jeden Fall eine Veränderung. Viele Gäste kommen und fragen nach, sind interessiert und wollen sich die Schäperkaat ansehen. Es stand ja auch in den Zeitungen, das hat schon was gebracht.

Also hat sich der Besuch der Kochprofis gelohnt?

Gelohnt hat es sich auf jeden Fall! Und es war eine ganz neue Erfahrung für mich. Aber noch mal würde ich das nicht machen, es war unglaublich anstrengend.

Die Kritik der Kochprofis war sehr hart. Wie war das für dich?

Die Situation hat mich wirklich überfordert. Man sieht ja auch an meiner Reaktion, wie mich das Feedback der Kochprofis erschüttert hat. Letztendlich war es gut, ich will ja etwas ändern. Aber ich hatte schon stark zu kämpfen.

Hast du das neue Konzept der Kochprofis übernommen?

Ja, das Konzept war auf Veranstaltungen ausgerichtet und das versuche ich auch umzusetzen. Wir planen zum Beispiel einen spanischen Abend mit Musik, damit wir die Paella der Kochprofis mal machen können oder etwas Saisonales.

Die Kochprofis Frank Oehler, Ole Plogstedt und Andi Schweiger mit dem Team der Schäperkaat

Interview mit Malte, fünf Monate nach den Dreharbeiten (Ende Januar 2014)

Was hat sich langfristig seit dem Besuch der Kochprofis getan?

Ich habe am Donnerstag einen Termin mit meinem Steuerberater, da ich Insolvenz beantragen muss. Leider lief das Restaurant nur kurzweilig gut, dann blieben die Gäste wieder aus. Das Lokal wird bis zum 31. Januar 2014 geschlossen und ich werde mir parallel eine Anstellung als Koch suchen. Ich mache mir keine Vorwürfe, da ich wirklich alles versucht habe, was nur möglich war, um das Lokal am Laufen zu halten.