Die RTL 2-Sendung Die Kochprofis

Die Kochprofis - Einsatz am Herd

Interviews mit Nicole und Hildi von „Nicoles Pommesladen“ in Koblenz

Die Kochprofis - Fo, Ole und Mike in Nicoles Pommesladen

Interview mit Inhaber Nicole, vier Wochen nach den Dreharbeiten:

Wie geht es euch seit dem Besuch der Kochprofis?

Super! Es läuft viel besser als vorher! Klar, am Anfang lockt es die Neugierigen, aber wir sind guter Hoffnung, dass das auch weiterhin so bleibt. Wir sind so happy!

Also war der Besuch der Kochprofis positiv für dich?

Definitiv, das Beste, was wir machen konnten! Ich bin so dankbar, dass ihr da wart! Ich bin wirklich glücklich und habe neue Hoffnung.

Habt ihr die Speisen der Kochprofis beibehalten?

Da viele Gäste an den alten Speisen hängen, haben wir Neues und Altes kombiniert. Das funktioniert ganz gut.

Wirst du oft auf das Plakat angesprochen?

Ja, sehr oft, im Supermarkt tuscheln immer alle „Das ist sie doch…“. Das Bild macht neugierig und lockt viele Leute an, das war wirklich eine tolle Idee. Mir wurde sogar von der Firma, die die Plakate in der Gegend macht, eine Fläche zum halben Preis angeboten.

Und deine Gesundheit? Wie geht es dir persönlich?

Ich habe endlich die Zeit gefunden, zum Arzt zu gehen. Auch wenn sich die Operation meines Knies noch länger hinziehen wird, ist schon mal der erste Schritt getan. Ich habe allgemein wieder neuen Mut für die Zukunft geschöpft und gehe mit viel Power ans Werk. Danke, Kochprofis!

Die Kochprofis - In Nicoles Pommesladen in Koblenz

Interview mit Hildi, vier Wochen nach den Dreharbeiten:

Wie war für dich der Besuch der Kochprofis?

Vor allem sehr anstrengend. So viele Menschen und Eindrücke, so viele gute Ratschläge und viele Emotionen - das hat man nicht alle Tage. Aber finde es toll, dass die Kochprofis da waren.

Wie laufen die Gerichte der Köche?

Es läuft allgemein sehr gut, vor allem am Anfang. Langsam ebbt es wieder ab, aber wir machen nach wie vor mehr Geschäft als vor dem Dreh. Die Erdnuss-Currysoße kommt besonders gut an, weil es etwas Besonderes ist. Gäste, die bei uns gegessen haben, kommen auch gerne wieder.

Wie geht es Nicole?

Nicole macht leider immer noch ihr Knie zu schaffen. Aber durch den Besuch der Kochprofis hat sie neue Hoffnung geschöpft. Es geht aufwärts!

Update, vier Monate nach den Dreharbeiten:

Nicole, die Inhaberin des Curry-Ecks und ihrer Mitarbeiterin Hildi gehen inzwischen nun getrennte berufliche Wege.