Die RTL 2-Sendung Die Schnäppchenhäuser

Die Schnäppchenhäuser - Der Traum vom Eigenheim

Vorherige Folge Nächste Folge

Sa. 09.02.2019 13:15

Folge 0246

Die Schnäppchenhäuser - Episode 246
Die Schnäppchenhäuser - Episode 246

Steffi (31) und Hartmut (43) sind Besitzer eines alten Fachwerkhauses, das von Grund auf neu aufgebaut werden muss. Neben dem kleinen Budget gibt es bald ein weiteres Problem: Das Ordnungsamt entzieht dem Paar die Baugenehmigung; Ralf (40) und Silvia (49) wollen sich mit Tochter Silvia (9) den Traum vom Eigenheim erfüllten. Bei den umfangreichen Renovierungsarbeiten werden sie von ihren Freunden unterstützt.

Steffi (31) hat für sich und ihren Freund Hartmut (43) ein Schnäppchen-Fachwerkhaus erstanden. Nach dem Kauf entpuppte sich das stützende Holzgebälk aber als derart marode, dass Steffi und Hartmut das Gefache herausschlagen mussten, um die morschen Balken ersetzen zu können. Nun ist Steffi Besitzerin eines Häuserskeletts auf einem 200qm großen Grundstück. Doch trotz der ungünstigen Ausgangslage hat die Hausbesitzerin einen ehrgeizigen Zeitplan. Nur drei Wochen gibt sie sich und ihrem Freund Zeit, um die Bauruine bezugsfertig zu machen. Bewerkstelligen soll dieses Wunder Hartmut, der das Haus fast im Alleingang von Grund auf neu aufbauen soll. Auf große Hilfe kann er nicht zählen, denn Steffi arbeitet unter der Woche im Büro und es fehlt an Geld, um professionelle Hilfe zu engagieren. Nur 25.000 Euro stehen zur Verfügung, um aus dem Holzgerüst ein Haus zu machen. Ein Himmelfahrtskommando, dem schon nach wenigen Tagen das endgültige Aus droht - das Ordnungsamt entzieht dem Paar die Baugenehmigung! Damit nicht genug, die hoffnungslose Lage stellt die Beziehung auf eine Zerreißprobe. Zerbricht die Vision von Haus und gemeinsamer Zukunft an Bürokratie und Baustress?

Auch Ralf (40) und Ehefrau Silvia (48) erfüllen sich mit Tochter Melanie (9) den Traum vom Eigenheim. Für nur 35 000 Euro erwerben sie ein 120 Quadratmeter großes Reihenhaus. Innerhalb von 3 Monaten soll das 111 Jahre alte Anwesen wieder flott und einzugsbereit gemacht werden. Doch marode Wasserleitungen und Holzwurmbefall fressen schon zu Beginn der Sanierung den Großteil des Budgets auf. Dann sprüht auch noch der Stromanschluss Funken. Allein können die beiden Bauherren die Baustelle nicht bewältigen. Doch das Geld für Profis fehlt und die Wohnung ist bereits gekündigt. Zum Glück hat die Familie gute Freunde, die ihnen beim Bau unter die Arme greifen. Doch wird ihr Einsatz reichen?

Vorherige Folge Nächste Folge