Die RTL II-Sendung Die Straßencops - Jugend im Visier

Die Straßencops - Jugend im Visier

Vorherige Folge Nächste Folge

Mi. 12.12.2018 07:55

Mutter zwingt Töchter zur Starkarriere / Pärchen beklaut Prostituierte

Die Straßencops West - Jugend im Visier - Folge 54

„Die Straßencops West - Jugend im Visier“ begleitet Polizisten, die sich in den Straßen Kölns in ihrer täglichen Arbeit speziell mit dem Thema Jugendkriminalität auseinandersetzen. Neben der klassischen Polizeiarbeit und dem professionellen Blick gerade auf jugendliche Straftäter und Opfer, steht bei den Straßencops aber immer auch das Zwischenmenschliche im Vordergrund. Die Polizisten beweisen in schwierigen Situationen Fingerspitzengefühl und gehen auch auf die sozialen und familiären Probleme der Jugendlichen ein.

Die Straßencops werden gerufen, weil ein Passant Hilfeschreie aus einer Tiefgarage gehört hat. Am Einsatzort stellt sich heraus, dass diese von der 45-jährigen Birgit stammen. Die Zwillinge Celina und Carolin (16) haben deren Cabriolet als Drehort für ihr Musikvideo beschlagnahmt und die Besitzerin geschlagen, als diese protestieren wollte. Die Straßencops sorgen erst einmal für Ruhe, aber die Mädchen sind uneinsichtig. Sie wollen Superstars werden - koste es was es wolle! Werden die Straßencops die Mädchen zur Einsicht bringen können?

Andernorts fällt den Polizeibeamten bei der Observierung eines bekannten Wohnwagenstrichs der 15-jährige Julian ins Auge. Am Fenster eines Caravans unterhält er sich angeregt mit einer Prostituierten, während seine Komplizin Mandy (16) sich von der Seite in das Fahrzeug schleicht. Schnell wird klar, dass hier gerade ein Überfall stattfindet. Die Cops schreiten sofort ein und können die flüchtenden Jugendlichen in letzter Sekunde erwischen. Die Geschichte, die sie anschließend zu hören bekommen, verschlägt jedoch selbst den hartgesottenen Polizisten den Atem.

Video wird geladen.

Vorherige Folge Nächste Folge