Game Of Thrones

Game Of Thrones

"Hodor" aka Kristian Nairn "Jaime Lennister" aka Nikolaj Coster-Waldau

Jonathan Pryce aka "Hoher Spatz" bei "Game Of Thrones"

Jonathan Pryce spielt bei „Game Of Thrones“ die Rolle des „Hohen Spatz“. Er ist Anführer einer streng religiösen Bewegung in Westeros.

Game Of Thrones - Jonathan Pryce aka Hoher Spatz

Ex-Monty-Python Terry Gilliam war es, der Jonathan Pryce zum internationalen Durchbruch verhalf. Mit der Hauptrolle des kleinen Büroangestellten Sam Lowry in dem Klassiker „Brazil“ (1985) wurde der am 1. Juni 1947 in Wales geborenen Schauspieler über Nacht berühmt. Seine Bühnenkarriere begann allerdings schon weit vorher: Nach seiner Ausbildung an der Royal Academy of Dramatic Art in den 70er-Jahren spielte er unter anderem im Londoner Royal Court Theatre, wo er 1980 für die Rolle des Hamlet mit dem renommierten Olivier Award ausgezeichnet wurde.

Kritiker bezeichneten Jonathan Pryce als den besten Hamlet-Darsteller seiner Generation. Neben seinen großen Erfolgen auf den Bühnen Großbritanniens übernahm Pryce auch erste Rollen in Kinofilmen, u.a. in dem Klassiker „Die Reise der Verdammten“ (1976), wo er an der Seite von Größen wie Oscar Werner, Faye Dunaway oder Orson Welles zu sehen war. Nach seinem Erfolg mit „Brazil“ spielte Pryce in zahlreichen Produktionen Haupt- und Nebenrollen, darunter Kinoerfolge wie „Fluch der Karibik 1 - 3“, „Glengarry Glenn Ross“, „Zeit der Unschuld“, „Ronin“ oder „Brothers Grimm“. In dem James Bond-Abenteuer „Der Morgen stirbt nie“ verkörperte Pryce den größenwahnsinnigen Medien-Mogul Elliot Carver.

In der fünften Staffel der RTL II-Serie „Games Of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer“ ist Jonathan Pryce in der Rolle des „Hohen Spatzen“, des religiösen Anführers des Glaubens der Sieben zu sehen.

"Hodor" aka Kristian Nairn "Jaime Lennister" aka Nikolaj Coster-Waldau