Die RTL 2-Sendung GRIP - Das Motormagazin

GRIP - Das Motormagazin

Vorherige Folge Nächste Folge

Do. 06.08.2015 05:25

Folge 273

GRIP bei RTL 2 testet kompakte Sportler jenseits der 300 PS.

GRIP-Moderator Matthias Malmedie testet zusammen mit Rallyefahrer Niki Schelle und Rennfahrerin Cyndie Allemann kompakte Sportler jenseits der 300 PS. Außerdem: „Helges Top 3 der Mini Mobile“ und „Det sucht Schafe im Wolfspelz“!

GRIP bei RTL 2 testet kompakte Sportler jenseits der 300 PS.

Die Ü-300-Party

Matthias Malmedie und Niki Schelle laden zur Ü-300-Party. Das bedeutet: Sie testen drei Kracher jenseits der 300 PS. Und weil eine Party ohne Damen langweilig ist, bekommen die beiden GRIP-Tester Besuch von Rennfahrerin Cyndie Allemann. Normalerweise lässt es die 28-Jährige bei der FIA-GT1-Weltmeisterschaft krachen, heute möchte sie wissen: Wer hat das Zeug Ü-300-Partykönig zu werden? Zur Auswahl stehen ein BMW M 135i xDrive, ein Audi TT RS Plus und ein Mercedes A45 AMG.

GRIP-Moderator Det Müller präsentiert einen alten Porsche im GT1-Look!

Det sucht Schafe im Wolfspelz

Der Wolf im Schafspelz - das bedeutet: ein Auto, das mehr kann, als es vermuten lässt. GRIP-Gebrauchtwagenexperte Det Müller hingegen sucht Schafe im Wolfspelz, also Autos, die mehr scheinen, als sie sind. Dets Top 3 der Schafe im Wolfspelz: ein Pontiac Firebird, amerikanischer Sportwagenbau mit gerade einmal 136 PS, ein Ferrari 430 Spider mit japanischen Innereien und ein alter Porsche im GT1-Look. Det nimmt alle Autos genau unter die Lupe und kürt am Ende das ultimative Schaf im Wolfspelz.

GRIP-Testfahrer Helge Thomsen tritt in einem Mini-Hot-Rod gegen einen Porsche 911 an.

Helges Top 3 der Mini-Mobile

Klein aber oho - das sind Helges Top 3 der Mini-Mobile. Kandidat eins: die BMW Isetta, Baujahr 1957, mit satten 12 PS und Tempo 80 in der Spitze. Kandidat zwei: die Honda Monkey, Baujahr 1977, mit protzigen 14 PS und unglaublichen 110 Sachen Spitze. Kandidat drei: ein Mini-Hot-Rod von Wenckstern aus Hamburg. Knapp 14 PS sorgen für eine Höchstgeschwindigkeit von 88 km/h. Mit diesem Gerät fordert Helge einen Porsche 911er zum Rennen heraus. Hat der Hamburger Mini eine Chance gegen den Sportwagen schlechthin?

Player wird geladen ...
Vorherige Folge Nächste Folge