Die RTL 2-Sendung GRIP - Das Motormagazin

GRIP - Das Motormagazin

Vorherige Folge Nächste Folge

So. 18.11.2018 18:15

Folge 458 - Der schnellste Aufsitzrasenmäher

Video wird geladen.

Oben: Highlight-Video(s) dieser Sendung. Jetzt gleich ansehen!

Der Honda Mean Mower MK2 soll wieder der schnellste Rasenmäher der Welt sein. GRIP-Testfahrer Helge Thomsen darf das Geschoss als Erster fahren. Außerdem: Der neue Mazda MX-5 im Test, Det Müller präsentiert günstige Neuwagen für unter 10.000 Euro, der Audi e-tron, GRIP macht den Winter-Check und Hamid Mossadegh soll einen 600-PS-Sportwagen besorgen.

Der schnellste Aufsitzrasenmäher

Der schnellste Rasenmäher der Welt: Die erste Version des Honda Mean Mower hat diesen Titel mit sagenhaften 187 km/h lange gehalten, bis ein umgebauter Rasentraktor doch noch einen Tick schneller war. Doch die Techniker von Honda wollen sich den Titel mit dem neu entwickelten Mean Mower MK 2 wieder zurückholen. Vorab darf GRIP-Testfahrer Helge Thomsen das verrückte Geschoss exklusiv als Erster testen und will wissen: Schafft der Rasenmäher wirklich wie geplant die 240-km/h-Grenze? Außerdem tritt Helge mit dem aufgemotzten Gartengeschoss gegen ein Superbike und einen Sportwagen an.

Der neue Mazda MX-5 im Test

Der Mazda MX-5 hat ein Facelift bekommen. Den Japaner gibt es nun seit fast 30 Jahren und jetzt hat Mazda den Neuen vorgestellt. Ein Fall für GRIP-Testfahrer Matthias Malmedie, denn er hatte auch mal einen MX-5 und will wissen, ob der Neue auch noch genauso viel Spaß macht. Auf der ebenso malerischen wie berüchtigten Transfaragasan in Rumänien testet Matthias den neuen MX-5 auf Herz und Nieren. Aber damit nicht genug. Zum Spaßfaktor gehört auch der Speedtest und das verbindet Matthias mit einer Challenge gegen ein Elektromotorrad durch die rumänische Pampa. Kann der Mazda MX-5 das Motorrad schlagen?

Der Audi e-tron

Der neue vollelektrische Audi e-tron im Extremtest. GRIP-Testfahrer Gerrit Behage ist im getarnten Prototypen in Namibia unterwegs und will wissen, wie sich dieser Sportwagen bei diesen Extremverhältnissen verhält. Beschleunigung, Geländetauglichkeit und Fahrspaß verspricht der Hersteller, doch kann der Elektro-Sportler das auch halten? Gerrit probiert es aus.

Dets Top 3 der Neuwagen für unter 10.000 Euro

Neue Autos müssen nicht teuer sein. GRIP-Gebrauchtwagenprofi Det Müller checkt Neuwagen für unter 10.000 Euro. Ein krasses Angebot für nur 7.000 Euro ist der Dacia Sandero. Ein vergleichbarer Polo ist rund doppelt so teuer. Der nächste Neuwagen ist ein Fiat Punto für unter 8.500 Euro. Last but not least steht der Lada Granta für unter 10.000 Euro auf dem Programm. Doch was taugen die absoluten Preisbrecher überhaupt? Det Müller gibt bei der Gelegenheit auch Tipps, worauf man bei EU-Reimporten besonders achten sollte.

GRIP macht den Winter-Check

Rechtzeitig vor der kalten Jahreszeit muss das Auto winterfit gemacht werden. Markenhändler und freie Werkstätten locken mit günstigen Angeboten zum Winter-Check. Doch wie sorgfältig arbeiten die Betriebe? Das findet GRIP mit versteckter Kamera heraus!

Hamid sucht 600-PS-Sportwagen

Luxusautohändler Hamid Mossadegh soll für Olli einen gebrauchten Supersportwagen besorgen. Der Produzent von Kunststoffteilen träumt von einem reinrassigen Sportwagen. Um die 600 PS sollen es sein, gerne vom Schlage eines Lamborghini Huracán oder Mercedes-AMG GT R. Als Budget stehen Hamid 100.000 Euro zur Verfügung. Um an sein Traumauto zu kommen, legt Auftraggeber Olli noch seinen getunten Nissan GT-R oben drauf. Den soll Hamid gleich mitverkaufen. Ob er damit Erfolg hat?

Vorherige Folge Nächste Folge