Die RTL 2-Sendung GRIP - Das Motormagazin

GRIP - Das Motormagazin

Vorherige Folge Nächste Folge

So. 10.03.2019 18:15

Folge 469 - Der neue Porsche 911

Video wird geladen.

Oben: Highlight-Video(s) dieser Sendung. Jetzt gleich ansehen!

„GRIP Originals“-Moderator Jan Seyffarth testet Driftqualitäten und Rennstreckentauglichkeit des neuen Carrera S in Spanien. Außerdem: Det Müller sucht einen Kleinwagen für eine Zuschauerin. GRIP macht den Dieselverkaufstest. Wir lassen einen Sportwagen gegen einen Diesel antreten und finden heraus, wer eine große Diszanz schneller zurücklegt. Und GRIP ist beim Driftfinale in Südafrika dabei.

Der neue Porsche 911

Der Traumwagen schlechthin ist stärker, schneller und breiter als je zuvor. Der neue 911 Carrera S hat 450 PS und geht in unter vier Sekunden von 0 auf 100.

Video wird geladen.

Er soll laut Hersteller der beste 11er aller Zeiten sein. Was brennt den GRIP-Zuschauern auf den Nägeln? Jan Seyffarth beantwortet Fragen rund um Design, Technik und Fahrvergnügen. Auf der Rennstrecke „Circuit Ricardo Tormo“ in Valencia testet Jan die Driftqualitäten des neuen 911 und zusammen mit Rallye-Legende Walter Röhrl seine Rennstreckentauglichkeit.

Video wird geladen.

Dieselverkaufstest

Arzthelferin Sabrina will ihren alten Mercedes ML Diesel verkaufen. Doch wo bekommt man in Zeiten der Dieselkrise überhaupt noch das Geld, das der Wagen eigentlich noch wert ist? Kfz-Gutachter Nasreddine Tachrifet hilft ihr beim Verkauf und holt mit versteckter Kamera verschiedene Angebote ein: Privatverkauf, regionaler Auto-Ankäufer, Fähnchenhändler oder Vertragshändler. Wer zahlt am meisten, und zahlt überhaupt jemand das, was sich Sabrina und Nasredddine vorgestellt haben?

Video wird geladen.

Driftaction in Südafrika

Im südafrikanischen Johannesburg trifft sich die Elite des Driftsports zum finalen Wettkampf: Hier wird der beste Drifter des Jahres gekürt. Ihm winken ein Pokal und 5000 Euro. Nur wenige Kilometer entfernt, im Johannesburger Stadtteil Soweto driften währenddessen furchtlose Amateure ganz ohne Prämie mit uralten und selbst umgebauten Autos. Nachts riskieren sie bei waghalsigen Manövern teilweise ihr Leben für einen perfekten Drift. GRIP zeigt die unterschiedlichen Welten von Amateuren und Profis in einer der krassesten Drifter-Szenen überhaupt. Und vor allem, was passiert, wenn diese beiden Welten aufeinander treffen?

Video wird geladen.

Det sucht Kleinwagen

Zuschauerin Laura möchte endlich ihr erstes eigenes Auto. Die Ansprüche der jungen Dame an die erste automobile Liebe sind da natürlich hoch. Ein Kleinwagen, zwischen 60 und 90 PS, hübsch, zuverlässig und gepflegt. Leider aber ist ihr Budget für diese Wünsche reichlich knapp: Höchstens 2800 Euro. Kein leichter Fall für Gebrauchtwagenexperte Det Müller. Am Ende bleiben auch nur drei Autos übrig, ein Ford Fiesta, ein Nissan Mikra und ein Suzuki Swift. Aber taugen die Drei auch wirklich etwas und vor allem, ist da auch Lauras Traumauto dabei?

Video wird geladen.

Bleifuß vs. Sparfuchs: Sportwagen gegen Diesel

Es ist ein Rennen „Hase gegen Igel“ - und zwar 1.000 Kilometer durch Deutschland! Das alles für die Frage: Mit welchem Untersatz kommt man schneller an - einem über 300 km/h schnellen Supersportler oder einem sparsamen Diesel von der Stange? Die Strecke führt von Rostock bis zur Zugspitze. GRIP-Testfahrer und Bleifuß Matthias greift für diese Distanz zum Audi R8 V10 plus mit satten 610 PS, Sparfuchs Martin hat sich im Gegenzug den Ford Focus Turnier mit 2-Liter-Diesel und 150 PS ausgesucht. Matthias ist mit dem starken Ingolstädter zwar deutlich schneller unterwegs, dafür muss Martin nicht so oft tanken. Gewinnt am Ende vielleicht derjenige, der sich einfach schlauer durch den Verkehr wühlt?

Video wird geladen.

Vorherige Folge Nächste Folge