Die RTL 2-Sendung

Köln 50667

Vorherige Folge Nächste Folge

Mo. 02.09.2019 18:05

Folge 1689 - Ungewolltes Outing: Leonies Affäre fliegt auf!

Video wird geladen.

Oben: Highlight-Video(s) dieser Sendung. Jetzt gleich ansehen!

Leonie wollte ihre heiße Affäre mit Mick ja eigentlich streng geheim halten - gerade Alex soll nichts davon erfahren! Deshalb hätte sie heute aber besser auf die heiße Nummer bei sich daheim in der WG verzichtet.

Denn als sie und Mick nach dem Sex noch splitterfasernackt daliegen, stürmt Chico herein!

Sie sind aufgeflogen - jetzt wissen‘s natürlich auch gleich ihre anderen Mitbewohner!

Leonie entscheidet sich daher zur Flucht nach vorne und versucht, die Sache irgendwie zu erklären.

„Ja, Leute - es ist genau das, wonach es aussieht! Wir haben was miteinander. Wir wollten es geheim halten und wollen das eigentlich auch immer noch, deshalb wäre es gut, wenn ihr es niemandem sagt“, meint sie.

Doch ob sich auch wirklich alle daran halten werden?

Außerdem: Macht Diego alles kaputt?

Lucy fürchtet, dass der Galerist Diego wegen dessen Malblockade fallen lassen könnte.

Dabei hatte sie für ihn und sich selbst auf eine Künstlerkarriere und viel Geld gehofft.

Weil sie weiß, dass der Galerist auf Diego steht, tischt sie diesem kurzerhand die Lüge von Diegos Liebeskummer auf.

Angeblich habe sein Freund mit ihm Schluss gemacht. Und tatsächlich scheint nun alles glatt zu laufen.

Der Neu-Maler findet seine „Inspiration“ wieder, Lucy kann gerade noch verhindern, dass der ahnungslose Diego sich als Hetero outet und am Ende wird tatsächlich sein erstes Bild verkauft.

Im Überschwang will Diego am liebsten nur noch malen. Lucy nimmt sein Schicksal wieder fest in ihre Hand, indem sie ihn dazu bringt, seine Tätigkeit im Cage radikal herunterzufahren. Mit der Malerei verdient er allemal mehr.

Doch als abends der Galerist unangekündigt bei ihnen zuhause auftaucht und Diego Lucy unter vier Augen misstrauisch fragt, ob der Typ wohl auf ihn stehe, sieht sie wieder ihre Felle davonschwimmen.

Denn es ist höchst unwahrscheinlich, dass Diego noch einmal den schwulen Künstler spielen wird.

So beruhigt sie ihn mit der Behauptung, dass der Typ lediglich ein komischer Kunstkauz sei.

Außerdem nimmt sie sich fest vor, gut auf Diego aufzupassen.

Wenn sich erst einmal der Erfolg eingestellt hat, würde seine sexuelle Orientierung doch bestimmt absolut keine Rolle mehr spielen, oder?

Vorherige Folge Nächste Folge