Voll vertraut - Traumhochzeit mit Hindernissen

Voll vertraut - Traumhochzeit mit Hindernissen

Do. 21.09.2017 20:15

Diese Hochzeit hat einen Haken

Video wird geladen.

Oben: Highlight-Video(s) dieser Sendung. Jetzt gleich ansehen!

Die Hochzeit ist für viele der schönste Tag im Leben. Doch was passiert, wenn man an den Vorbereitungen der eigenen Hochzeit selbst gar nicht beteiligt ist? Bei „Voll Vertraut! - Traumhochzeit mit Hindernissen“ lassen sich die Brautpaare und ihre Familien auf ein ganz spezielles Experiment ein: 10.000 Euro und nur zwei Wochen Zeit für die Planung der Feierlichkeiten. Der große Haken: Das Fest wird ausschließlich von der Familie organisiert, das Brautpaar hat kein Mitspracherecht.

In „Voll Vertraut! - Traumhochzeit mit Hindernissen“ müssen sich Brautpaare und ihre Familien einer ganz besonderen Herausforderung stellen: Die Familien sollen in nur zwei Wochen und mit einem Budget von 10.000 Euro das perfekte Hochzeitsfest für ein Brautpaar organisieren. Allerdings werden die Paare in dieser Zeit von der Außenwelt abgeschottet und haben kein Mitspracherecht. Werden sich die Angehörigen auf dieses Experiment einlassen?

Vanessa (24) und Alex (31) sind seit fünf Jahren ein Paar. Die beiden möchten heiraten, ihnen fehlt aber das nötige Kleingeld für ihre Traumhochzeit. Damit diese stattfinden kann, bekommen sie 10.000 Euro. Aber nur, wenn ihre Familien die komplette Planung übernehmen. Ob Brautkleid, Ringe, Deko oder Location, alles muss von Eltern, Tanten, Geschwistern etc. ausgesucht werden.

Doch diese sind ebenfalls komplett ahnungslos und werden spontan mit dem Experiment überrascht. Wie werden sie sich entscheiden und wer kann sich zwei Wochen freischaufeln, um das Hochzeitsfest eines anderen zu organisieren?