Die Sendung

X-Factor: Das Unfassbare

Vorherige Folge Nächste Folge

Fr. 12.04.2019 01:45

Folge 0014 - Die Frau im Spiegel | Der Elektrische Stuhl | Die Blues-Sängerin | Der Hochzeitstag | Das Traumhaus

Die Sendung "X-Factor: Das Unfassbare" bei RTL 2
Die Sendung

Fünf mysteriöse Storys, bei denen der Zuschauer erst am Ende der Sendung erfährt, ob sie wahr sind oder nicht: Eine Frau hat seltsame Erscheinungen. Eine Exekution muss verschoben werden, weil der Elektrische nicht funktioniert - Gott sei Dank! Eine Bluessängerin verabredet sich aus dem Jenseits mit ihrem Mann und ihrer Tochter. Ein merkwürdiger Zufall tötet einen Mann, als er einen Liebesbaum fällen will. Eine Frau spukt nächtens durch ihr Traumhaus.

Die Frau im Spiegel

Mona hat in letzter Zeit seltsame Erscheinungen. Im Spiegel sieht sie immer wieder das Gesicht einer Frau, die eigentlich gar nicht da ist. Ihre Analytikerin erklärt das Phänomen mit dem immer noch unverarbeiteten Tod ihrer Mutter, doch in Wahrheit steckt etwas anderes dahinter. Eines Nachts wird Mona in ihrem Haus von einem Einbrecher überrascht. Im Verlauf eines Handgemenges geraten Mona und der Unbekannte vor den Spiegel, in dem wieder die geheimnisvolle Frau zu sehen ist, und auch der Einbrecher sieht die Erscheinung. Voller Panik flieht er, läuft dabei aber direkt einer Polizeistreife in die Arme. Die Beamten entdecken, dass es sich bei dem Mann um einen entflohenen Mörder handelt, und sein letztes Opfer war die Frau im Spiegel.

Die Sendung

Der elektrische Stuhl

Der wegen Mordes verurteilte Ray sitzt nun schon seit Jahren in der Todeszelle. Immer wieder hat er seine Unschuld beteuert und schließlich doch den Kampf gegen die Justiz aufgegeben. Ihm glaubt ja eh keiner mehr! Jetzt soll er auf dem Elektrischen Stuhl hingerichtet werden. Aber irgendwie funktioniert das Gerät nicht so, wie Rays Henker es gewohnt sind. Entnervt verschieben sie die Exekution um 24 Stunden. Just in dieser Nacht wird irgendwo im Land ein Raubmörder festgenommen. Der Mann sieht Ray nicht nur ziemlich ähnlich, auch die Art und Weise seiner Verbrechen erinnern fatal an die Sache, die man damals Ray angehängt hatte. Es dauert nicht lange, und er gesteht genau den Mord, für den Ray sechs lange Jahre im Knast gesessen hat. Übrigens noch bevor der Elektriker den Defekt an der Hinrichtungsmaschine behoben hat.

Die Blues-Sängerin

Vicky ist eine berühmte Blues-Sängerin. Ständig ist sie auf Tournee, so dass sie ihren Mann Cal und ihre Tochter Molly nur selten sieht. Eines Tages meldet sie sich telefonisch bei Cal. Sie käme auf einen Abstecher nach Hause und würde sich gerne mit ihm in der Bar treffen, in der sie sich einst kennen gelernt haben. Auch Molly erhält einen solchen Anruf. Also sitzen Vater und Tochter schon bald gemeinsam in der Bar und warten auf Vicky. Sie schwelgen in Erinnerungen. Da erreicht sie ein weiterer Anruf: Vicky ist tot. Das Flugzeug, mit dem sie unterwegs war, ist abgestürzt - lange bevor Cal und Molly Vickys Anrufe bekommen haben.

Die Sendung

Der Hochzeitstag

Sharon erwischt ihren Ehemann John mit einer anderen im Bett. Sie ist außer sich und greift zur Pistole. John versucht, ihr die Waffe zu entwinden, dabei löst sich ein Schuss, und Sharon wird tödlich getroffen. Vor dem Gesetz ist John unschuldig, doch Sharons beste Freundin will die Tat rächen. Als John gerade im Garten den Rasen mäht, taucht sie unerwartet auf und schießt. Doch die Kugel geht an John vorbei und trifft einen Baum. Genau den Baum, in den John und Sharon einst in besseren Tagen verliebt Herzchen und ihre Initialen geritzt hatten. Jahre später. John ist wieder verheiratet. Seine neue Frau drängt ihn, doch endlich den alten „Liebesbaum” zu fällen. Schließlich setzt John die Kettensäge an. Da trifft die Säge die Kugel, die noch im Baum steckt und schleudert sie mit mörderischer Geschwindigkeit heraus. Sie trifft John mitten ins Herz. John ist tot.

Das Traumhaus

Alicia träumt seit Monaten von einem Haus. Dieses Traumhaus möchte sie besitzen. Dieses und kein anders. Mit ihrem entnervten Ehemann macht sie sich auf Besichtigungstour. Dabei kommen die beiden zufällig an dem Haus aus Alicias Träumen vorbei. Selbst die kleinsten Details stimmen, und bei der Besichtigung kennt sich Alicia in dem Haus, das sie hier zum ersten Mal betritt, bestens aus. Die Maklerin gibt zwar zu bedenken, dass es in dem Gebäude spuke, aber das ist Alicia herzlich egal. Sie will kaufen. Als schließlich die Besitzerin auftaucht, um die Formalitäten zu besprechen, ist diese fassungslos: Der Geist, der nächtens durchs Haus spukte, war niemand anderes als Alicia.

Vorherige Folge Nächste Folge