Die RTL 2-Sendung Zuhause im Glück

Zuhause im Glück - Unser Einzug in ein neues Leben

Vorherige Folge Nächste Folge

Di. 05.03.2019 20:15

Folge 234

Video wird geladen.

Oben: Highlight-Video(s) dieser Sendung. Jetzt gleich ansehen!

Der vierjährige Milo erkrankt unvermittelt an Leukämie. Die Familie steht unter enormen Druck: Weil der Kamin im ersten Stock ist, schimmeln Boden, Decke und Wände. Für Milo wird das eigene Zuhause so zur Todesfalle.

Der vierjährige Milo erkrankt unvermittelt an Leukämie. Die Familie steht unter enormen Druck: Weil der Kamin im ersten Stock ist, schimmeln Boden, Decke und Wände. Für den Sohn von Stefan und Tabea wird das eigene Zuhause so zur Todesfalle. Das Team von „Zuhause im Glück“ rückt an, um der siebenköpfigen Familie ein neues Leben zu ermöglichen. Seit Schulzeiten sind Stefan und Tabea ein Paar und noch so verliebt wie am ersten Tag. 2009 erblickte das erste von fünf Kindern das Licht der Welt. Neben Arjen, Sami, Kaleb und Jakob macht der vierjährige Milo das Glück komplett.

Doch im April 2018 zog es der Familie den Boden unter den Füßen weg: Bei Milo wird Leukämie diagnostiziert. Für die Familie steht seit diesem Schicksalsschlag das Leben auf dem Kopf. Die Umbauarbeiten des im Dezember 2017 erworbenen Eigenheims liegen auf Eis. Da der Kamin im ersten Stock feucht ist, schimmeln Boden, Wände und die Decke. Für den kranken Milo ist das eigene Zuhause so zur Todesfalle geworden. Die Räume wurden nun - auch wegen des gefährlichen Baustaubes - speziell zugeklebt, damit Milo weiterhin zu Hause wohnen kann. Die Familie haust daher auf drei Zimmern, eine Küche fehlt komplett. Durch die Krankheit von Milo kann der Umbau unmöglich ohne fremde Hilfe geschafft werden. Die Eltern wünschen sich für ihre Kinder ein schönes und sicheres Zuhause - und die Unterstützung des „Zuhause im Glück“-Teams steht bereit.

Vorherige Folge Nächste Folge