googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1580309018258-0'); googletag.pubads().refresh(); });
| Premium
Folge jetzt ansehen

Beim dritten Kind wird alles anders...

Die Babystation - Jeden Tag ein kleines Wunder - Folge 22

Sabrina und auch Kerstin wollen ihre Kinder auf natürlichem Weg zur Welt bringen.

Sabrina (31, Familienpflegerin) und ihr Lebensgefährte Björn (35, Maler und Lackierer) möchten ihr erstes gemeinsames Kind im Schwelmer Heliosklinikum unbedingt auf natürlichem Weg zur Welt bringen. Die werdende Mutter ist eine echte Powerfrau - ihre ersten beiden Kinder hat sie bereits per Spontangeburt, ganz ohne Schmerzmittel geboren. Doch diesmal leidet Sabrina unter einer Schwangerschaftsdiabetes, welche häufig dazu führt, dass das Baby stark an Gewicht zunimmt. Um die Chance auf eine natürliche Geburt zu maximieren, leitet das Team der Babystation die Geburt frühzeitig ein. Doch trotz Blasensprungs entwickeln sich bei Sabrina kaum Wehen. Nach qualvollen Stunden bereitet Assistenzärztin Nora Brux außerdem Sabrinas steigende Temperatur Sorgen. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Schafft es Sabrina, ihr Baby auf natürlichem Wege zur Welt zu bringen?

In der Asklepios Klinik in Hamburg-Wandsbek erwartet die 31-jährige Kerstin (gelernte Hauswirtschafterin) ihren zweiten gemeinsamen Sohn mit Ehemann Heiko (42, Sachbearbeiter). Kerstin möchte ihr Baby auf natürlichem Wege zur Welt bringen, doch der Junge liegt in Beckenendlage, also mit dem Po und nicht mit dem Kopf nach unten. Eine Geburt in Beckenendlage ist möglich, aber mit vervielfachten Schmerzen und Risiken verbunden. Papa Heiko hat außerdem noch andere Sorgen: Die Geburt seines ersten Sohnes hatte er damals verpasst. Umso größer ist sein Wunsch, seiner Frau diesmal zur Seite stehen zu können! Werden Kerstin und ihr Baby die Geburt gut überstehen oder kommt es doch zum Kaiserschnitt?

Ganze Folgen online sehen