| Premium
Folge jetzt ansehen

Folge 17

Hartz und herzlich - Tag für Tag Benz-Baracken - Folge 17

Saskia und ihre Mutter Simone haben ständig Streit. Doch getrennte Wohnungen können sich die beiden eigentlich nicht leisten. Auch Beate und Janine sind klamm. Damit es Janines Kindern an nichts fehlt, wird sogar am eigenen Essen gespart.

Nach der Trennung von ihrem Freund ist Saskia wieder zu ihrer Mutter Simone gezogen. Doch immer wieder geraten die beiden hitzköpfigen Frauen aneinander. Wegen der ständigen Streitereien will Saskia schnellstmöglich wieder ausziehen - ein Schritt, der weitreichende finanzielle Konsequenzen hätte.

Knapp bei Kasse sind auch Beate und Janine. Sie können ihre Miete nicht bezahlen. Seit der Geburt ihrer Zwillinge erhält die frischgebackene Mutter Janine keine staatliche Unterstützung mehr. Die entsprechenden Anträge wurden noch nicht bearbeitet. Auch Oma Beate sitzt derzeit auf dem Trockenen. Sie hat vergessen, ihren Weiterbewilligungsantrag abzuschicken. Die 51-Jährige macht sich schwere Vorwürfe, denn sie weiß, dass ihre alleinerziehende Tochter gerade jetzt auf sie zählt. Trotzdem hält das Mutter-Tochter-Team zusammen. Für den Nachwuchs stecken die beiden gerne zurück. Wenn es sein muss, kann das auch bedeuten, dass sie einen ganzen Tag lang nichts essen, damit es den Zwillingen an nichts fehlt. Wie lange kann das noch gut gehen?

Bei den Nachbarinnen Ela und Jenny gehören Geldsorgen ebenfalls zum Alltag. Beide leben derzeit von Hartz IV. Doch während Ela den Gürtel möglichst eng schnallt, geht ihre Tochter Jenny mit ihrem Geld deutlich großzügiger um. Die 24-jährige legt höchsten Wert auf ihr Äußeres und lässt dafür auch gerne ein paar Euro mehr springen. Ela hat dafür kein Verständnis. Sie ist diejenige, die sich rund um die Uhr um einen von Jennys Söhnen kümmert, denn ihre Tochter war mit zwei Kindern völlig überfordert. Mutters Erziehungsservice soll allerdings kein Dauerzustand werden.

Mütter und Töchter
Sa, 14.09.2019 14:15
Mütter und Töchter
Di, 10.09.2019 15:00