googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1580309018258-0'); googletag.pubads().refresh(); });

Annemarie Eilfeld

Schlagersängerin Annemarie möchte auf Thailand für positive Stimmung sorgen.

Vervollständige folgenden Satz: Man kennt mich aus…?

Der Musikbranche.

 

Nenne deine absolute Lieblings-Headline über dich.

Annemarie Eilfeld setzt sich für Schwulenrechte ein. Ich habe sehr viele Schwule und auch Drags in meinem Bekanntenkreis. Als ich neu nach Berlin gezogen bin, habe ich gemerkt, wie groß die Diskriminierung in der Stadt ist. Wenn ich mit meinen Freunden unterwegs war, wurden diese beschimpft oder auch mit Flaschen beworfen und ich finde, das muss nicht sein.

 

Auf was freust du dich besonders in den kommenden Tagen hier in Thailand?

Ich freue mich total auf die anderen Kandidaten. Ich bin gespannt, wer dabei ist und möchte mehr über sie erfahren. Vielleicht findet sich ja die ein oder andere neue Freundschaft, das wäre sehr schön.

 

Gegen welchen Realitystar würdest du gerne antreten und warum?

Ich glaube, gegen eine Kollegin oder einen Kollegen aus der gleichen Branche.

 

Mit welchen positiven Eigenschaften bereicherst du die Gruppe?

Ich habe einen sehr guten Sinn für Humor und bin immer positiv eingestellt. Außerdem kann ich ziemlich gut kochen.

 

Was macht dich zum Realitystar des Jahres?

Ich habe das Zeug zum Realitystar des Jahres, weil ich motiviert und positiv bin. Für mich heißt Star sein nicht nur auf der Bühne stehen und Leistung bringen, sondern auch für andere Menschen da sein.

 

Was macht dich zum perfekten Realitystar?

Die Realität. Ich bin sehr aktiv, nicht nur auf Social Media und im Internet, sondern auch in der richtigen Welt. Ich nehme mir viel Zeit für meine Fans und bleibe bei Autogrammstunden oder Shootings auch gerne mal länger. Ich bin ein Star zum Anfassen und möchte nicht das Gefühl vermitteln, dass ich etwas Besseres bin.

 

Wie weit würdest du gehen, um den Sieg für dich zu entscheiden?

Wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, gehe ich an meine Grenzen. Ich gehe also sehr weit, aber nur für mich selbst. Ich bin keine Person, die über Leichen geht oder versucht anderen zu schaden.

 

Welche Erwartungen stellst du an dich selbst? Gibt es Ängste die du ablegen willst?

Meine Ängste sind für Thailand nicht ausschlaggebend. Ich habe zum Beispiel Angst vor Clowns. Ansonsten bin ich kein Mensch, der die Dunkelheit mag. Das ist vielleicht eine Sache, an der ich hier arbeiten kann.

 

Was ist deine Geheimwaffe?

Ich mag Streit und Konfrontationen nicht und versuche, die Leute abzulenken und positive Stimmung zu verbreiten. Vielleicht kann ich so Diskrepanzen überwinden.

 

Auf einer Skala von 1 – 10: wie schätzt du deinen Fame ein?

Ich würde sagen eine solide 7.