__consentHandler.vendorGrant('5ed0eb688a76503f1016578e').then(function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1580309018258-0'); googletag.pubads().refresh(); }); }).catch(function(e) { console.log('SPPM: Google Ads disabled!'); })
Staffel 9, Folge 8

Episode 0118

Premium
Folge jetzt ansehen

Kann Det der Rettungsstaffel am Ende tatsächlich ein neues Einsatzfahrzeug auf den Hof fahren?

Die Rettungshundestaffel Straubing-Bogen sucht nach vermissten Personen in ganz Niederbayern. Doch sie brauchen einen neuen Bus mit Hochdach, in den ihr ganzes Equipment inklusive Hundeboxen hineinpasst. Dets ganzes Können ist gefragt.

Manfred ist Mitglied der ehrenamtlichen Rettungshundestaffel Straubing-Bogen des BRK. Ihre Aufgabe: die Suche nach vermissten Personen in ganz Niederbayern. Das können Demenzkranke sein, die nicht mehr nach Hause finden, Pflegebedürftige, die dringend Medikamente benötigen, aber auch suizidgefährdete Personen. Sobald der Verdacht besteht, dass jemand in schwierigem Gelände gesucht wird, kommt die ständige Bereitschaft der 15-köpfigen ehrenamtlichen Staffel zum Einsatz. Tag- und Nacht stehen die ausgebildeten, ehrenamtlichen Helfer in Bereitschaft. Doch der alte Bulli macht nicht mehr, was er soll – die Staffel sicher zum Einsatzort bringen. Das schlimmste Szenario für Manfred ist, dass der Bulli nicht anspringt und er und seine Kollegen wertvolle Zeit verlieren, wenn sie ihre Ausrüstung und die Hunde auf Privatfahrzeuge verteilen müssten, um dann getrennt zum Einsatz zu fahren: „Gefährlich wäre das auch noch, denn unsere Privatfahrzeuge haben kein Blaulicht.“ Sie bitten Gebrauchtwagenexperte Det Müller um Hilfe, denn sie brauchen einen Bus mit Hochdach, damit ihr ganzes Equipment inklusive Hundeboxen hineinpasst. Außerdem benötigt die Staffel Ladestationen und Stromanschlüsse. Da ist Dets ganzes Können gefragt.

Ganze Folgen online sehen