__consentHandler.vendorGrant('5ed0eb688a76503f1016578e').then(function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1580309018258-0'); googletag.pubads().refresh(); }); }).catch(function(e) { console.log('SPPM: Google Ads disabled!'); })

Soundcheck - Tate McRae

Mit gerade mal 17 Jahren ist Tate McRae aktuell einer der angesagtesten Newcomer weltweit! Hier gibt's alle Infos zu Tates aktueller Single, der kommenden EP und der geplanten Tour.


Ihre Hit-Single "you broke me first" erreicht über 500 Mio. Streams

Mit ihrer aktuellen Single "you broke me first" erobert und dominiert Tate nach wie vor den gesamten Globus: Mit mehr als 500 Millionen Streams weltweit verhalf er Tate zu einem Platz unter den Top 5 in den Billboard Emerging Artist-Charts und Hot 100-Charts. Der Titel war in Deutschland in den Top25 der offiziellen Single Charts und in ist aktuell in den Top15 der deutschen Radiocharts.

In Großbritannien kletterte der Track bis auf Platz 3 und behauptet sich mittlerweile seit zwei Monaten in den Top 10 Single-Charts. In insgesamt mehr als 12 Ländern rangiert der Song in den TOP 25 der verschiedenen Single-Charts und wurde in Australien, Kanada, Irland, Singapur und Schweden bereits mit dem Platin-Award, in den USA, Großbritannien, Indonesien und Malaysia mit Gold ausgezeichnet.

Tate AG Final 8 PRESS.jpg


Shooting Star Tate McRae

Innerhalb gerade einmal eines Jahres hat sich die Singer-/Songwriterin Tate McRae zu einer aufstrebenden Künstlerin entwickelt, die man unbedingt auf dem Radar haben muss: Aktuell hat sie mehr als 2,8 Millionen Abonnenten, über 325 Millionen Video-Aufrufe auf YouTube und insgesamt fast 1 Milliarde kombinierte On-Demand-Streams.

Sie wurde YouTube’s „Artists On The Rise“ und MTV’s „Push Artist July“, erhielt eine Nominierung für den MTV Video Music Award 2020, trat in der Pre-Show der diesjährigen Preisverleihung, in der „Jimmy Kimmel Live!“-Show und den 2020 MTV EMA's auf.

Sie veröffentlichte im Januar ihre Debüt-EP „all the things i have never said“, inklusive der überragenden Tracks "stupid", "tear myself apart", "all my friends are fake" und "that way". Im Jahr 2020 folgten außerdem neben „you broke me first“ weitere Single Veröffentlichungen von u.a. "vicious" featuring Lil Mosey, "don't be sad" und "lie to me" featuring Ali Gatie, die ihr überschwängliches Lob und Kritik von internationalen Magazinen wie Fader, Variety, Idolator, Wonderland, NME, iD, Seventeen oder E! Young Hollywood einbrachte - gerade erst zierte sie das Cover des britischen Dork Magazine.

Tate McRae Photo 9.jpeg

Aufgewachsen ist Tate McRae in Calgary / Kanada nachdem sie bis zu ihrem sechsten Lebensjahr im Oman gelebt hatte. Durch ihre Teilnahme an der 13. Staffel der FOX-Show „So You Think You Can Dance“, in der sie es bis auf den zweiten Platz schaffte, machte sie sich innerhalb kürzester Zeit einen Namen als begnadete Tänzerin - gewann gleich dreimal den Titel „The Best Dancer“ bei den prestigeträchtigen Dance Awards.

Es folgten u.a. Auftritte bei „Ellen“ und den „Teen Choice Awards“ und sogar eine Sprechrolle in der Netflix-Animationsserie „Lalaloopsy“, für die sie ihre Stimme an Spot Splatter Splash verlieh. Tate lancierte ihren YouTube-Kanal und die fortlaufende Show "Create with Tate", in der sie immer wieder ihre neuesten Songs veröffentlicht. 

Tate McRae hautnah & On Tour

Ihre komplett ausverkaufte „All The Things I Never Said Tour Pt. 1” führte sie nach New York, Los Angeles, Chicago, Toronto, Berlin und Amsterdam.

Die Daten ihrer verschobenen „All The Things I Never Said Tour Pt. 2” werden bekannt gegeben, sobald sie feststehen.

Hör' jetzt in "You Broke Me First" von Tate McRae rein!

Noch mehr von Tate McRae hier!