__consentHandler.vendorGrant('5ed0eb688a76503f1016578e').then(function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1580309018258-0'); googletag.pubads().refresh(); }); }).catch(function(e) { console.log('SPPM: Google Ads disabled!'); })

Beliebteste Videos

Neueste Videos

Fragen und Antworten zu "Armes Deutschland"

"Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern" ist eine Sendung der RTLZWEI-Dachmarke "Trotz Dem Leben". In jeder Folge der Sozial-Doku werden Menschen gezeigt, die sich die Frage stellen: "Lohnt sich Arbeit in Deutschland, oder entziehe ich mich dem Arbeitsmarkt"? Die Menschen der RTLZWEI-Sendung beantworten diese Frage rund um die Arbeitslosigkeit anders, haben aber eines gemeinsam. Sie haben keine Arbeit, beziehen Sozialleistungen wie Arbeitslosengeld II oder stehen kurz davor Hilfen zu beantragen. 

Worum geht es bei "Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern"?

Einige der Protagonisten von "Armes Deutschland" sind Langzeitarbeitslose und Hartz-IV-Empfänger, die für den gesetzlichen Mindestlohn nicht arbeiten wollen, sondern ohne Arbeit in den Tag hinein leben. Andere suchen verzweifelt eine Beschäftigung auf dem Arbeitsmarkt, weil als Alleinerziehende ein Kind zu versorgen haben oder unter Altersarmut leiden. Doch nicht nur, weil sie arm sind, wollen sie zurück auf den Arbeitsmarkt. Sie wollen raus aus der Arbeitslosigkeit, ihr Geld selbst verdienen und sich verantwortungsvoll um ihr Kind kümmern, statt vom Jobcenter und Hartz IV abhängig zu sein. RTLZWEI begleitet diese Arbeitslosen und armen Personen in ihren gegensätzlichen Alltagen. 

Warum sollte man sich "Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern" ansehen?

Vom Thema Armut sind viele Menschen in unserem Land betroffen. Seien es Langzeitarbeitslose oder Menschen, die nur von ihrem Lohn nicht leben können. Familien, die von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen sind, sind oft sozial benachteiligt. Gerade Kinder leiden unter den Folgen der Armut ihrer Eltern. Häufig sind sie von sozialer Teilhabe ausgeschlossen. Leider ist diese Armut vielen gar nicht bewusst. Deutschland ist schließlich ein reiches Land. Außerdem bekommen Arbeitnehmer einen Mindestlohn. Aber es sind nicht nur Arbeitslose, die unter Armut leiden. Auch die Schicksale anderweitig sozial Benachteiligter sollten gesehen werden. Mehr zu dem Thema steht hier im Beitrag von RTLZWEI-Chefradeakteurin Konstanze Beyer.  

Wo finde ich Videoclips aus "Armes Deutschland"?

Videoclips zu "Armes Deutschland" sind hier auf der offiziellen Website des TV-Senders RTLZWEI zu sehen. Aber auch auf dem RTLZWEI-Doku-Kanal auf YouTube finden sich Clips, die sich unter anderem mit Arbeitslosen oder arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen beschäftigen.  

Kann man sich für "Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern" bewerben?

Da bei "Armes Deutschland" echte Menschen zu sehen sind, ist es möglich sich dafür zu bewerben. Hartz-IV-Empfänger, Langzeitarbeitslose, Geringverdiener oder Personen mit mehreren Jobs, finden hier Infos zur Bewerbung. 

Arbeitet RTLZWEI bei der Sendung "Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern" mit Hilfsorganisationen zusammen?

Natürlich ist es wichtig, dass arme Menschen und Personen in Langzeitarbeitslosigkeit Unterstützung bekommen. Es gibt es viele Organisationen, die versuchen Armut zu lindern. Darunter findet sich das Deutsche Kinderhilfswerk, das sich gegen Kinderarmut stark macht. Aber auch die Diakonie und die Caritas helfen dabei, die Armut der Arbeitslosen und die Folgen von Arbeitslosigkeit wie soziale Ausgrenzung zu mildern. 

 

Wie echt ist "Armes Deutschland"?

Die Protagonisten der Sendung sind keine gecasteten Darsteller. Es sind echte von Armut und Langzeitarbeitslosigkeit betroffene Personen. Die Folgen sind nicht gescripted und es gibt auch kein Drehbuch. Die Personen werden in der TV-Show so gezeigt wie sie sind.

Wo wird "Armes Deutschland" gedreht?

Die Dreharbeiten für das Format finden in ganz Deutschland in privaten Haushalten statt.

Wann kommt "Armes Deutschland"?

Alle Informationen zu Sendeterminen von neuen Folgen und alten Folgen von "Armes Deutschland" gibt es hier auf der Website. Meist läuft die Sendung in der Prime-Time. Ganze Folgen können aber auch bei TVNOW gestreamt werden.  

Was macht Carola von "Armes Deutschland"?

Carola und ihr On-Off-Freund Willy wurden schon in mehreren Folgen von "Armes Deutschland" begleitet. Die Langzeitarbeitslose sucht keine Beschäftigung, sondern wird von Willy unterstützt. Die Situation der beiden ist oft nicht einfach, obwohl Willy immer Arbeit hat. Wie es Carola aktuell geht, wird sicher Thema in der ein oder anderen neuen Folge sein.