__consentHandler.vendorGrant('5ed0eb688a76503f1016578e').then(function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1580309018258-0'); googletag.pubads().refresh(); }); }).catch(function(e) { console.log('SPPM: Google Ads disabled!'); })

Unwetter-Katastrophe: So kannst du helfen!

Überflutete Landstriche, zerstörte Häuser und Brücken, Vermisste und Tote: Die Unwetter-Katastrophe im Westen Deutschlands hat viele Menschen hart getroffen. Hilfsorganisationen sind vor Ort, um die größte Not der Betroffenen zu lindern. Hier findest du Infos, wie auch du sie unterstützen kannst.

DRK_HOCHWASSER_2021_01_16x9.png

RTL - Wir helfen Kindern e.V.

Hilf jetzt Familien mit Kindern und Kinder-Einrichtungen, die vom Unwetter betroffen sind! Sende eine SMS mit dem Stichwort UNWETTER an die 44844 und hilf mit 10,00 Euro (10 Euro/SMS, ggf. zzgl. Transportkosten).

Du kannst aber auch online spenden über die Website rtlwirhelfenkindern.de oder per Banküberweisung:

Empfänger: Stiftung RTL
Konto: DE55 370 605 905 605 605 605
Bank: Sparda-Bank West e.G.
BIC: GENODED1SPK

21. Juli ist "Tag der Hilfe"

Die Stiftung "RTL - Wir helfen Kindern", die gesamte Mediengruppe RTL Deutschland und auch RTLZWEI haben Mittwoch, den 21. Juli, zum "Tag der Hilfe" erklärt, an dem sich alles um die Lage in den vom Hochwasser zerstörten Gebieten dreht. Auch du kannst dabei helfen! Über einen Klick auf den Button unten erhältst du alle Infos!

Deutsches Rotes Kreuz (DRK)

Das Deutsche Rote Kreuz ist in Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Baden-Württemberg im Einsatz für die Betroffenen des schweren Hochwassers. Entlang zahlreicher Flüsse hat das DRK Notunterkünfte eingerichtet, evakuiert Häuser und Pflegeeinrichtungen und rettet Menschen mit Booten oder Hubschraubern aus den Fluten. Auch hier kannst du den vom Hochwasser Betroffenen mit einer Spende helfen - entweder online über die Website drk.de oder per Banküberweisung:

Empfänger: Deutsches Rotes Kreuz
Konto: DE63 3702 0500 0005 0233 07
Bank: Bank für Sozialwirtschaft
BIC: BFSWDE33XXX
Stichwort: Hochwasser

Aktion Deutschland hilft

Die Bündnisorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund, AWO, Johanniter und Malteser leisten in den betroffenen Gemeinden in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz Nothilfe. Die Rettungskräfte sind im Dauereinsatz. Du willst auch helfen? Dann spende entweder online über die Website aktion-deutschland-hilft.de, die Spenden-Hotline 0900 - 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher) oder per Banküberweisung:

Empfänger: Aktion Deutschland hilft
Konto: DE62 3702 0500 0000 1020 30
Bank: Bank für Sozialwirtschaft
BIC: BFSWDE33XXX
Stichwort: Hochwasser Deutschland

Technisches Hilfswerk (THW)

Auch das THW unterstützt die Bergungs- und Aufräumarbeiten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Spenden sind möglich entweder online über die Website stiftung-thw.de oder per Banküberweisung:

Empfänger: Stiftung THW
Konto: DE03 3705 0198 1900 4433 73
Bank: Sparkasse Köln-Bonn
BIC: COLSDE33XXX

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG)

Die DLRG-Ortsgruppen befinden sich bereits vielerorts im Einsatz, um zu helfen, wo sie können. Die ehrenamtlichen Helfer befreien Personen aus vom Wasser eingeschlossenen Häusern, retten Hab und Gut aus den Strömungen und bringen Tiere sicher zurück zu ihren Besitzern. Unterstütze die Arbeit der Retter jetzt mit einer Spende über ihre Website!

Weitere Möglichkeiten, die Menschen vor Ort zu unterstützen: 

In Nordrhein-Westfalen helfen u.a. diese Organisationen:

Die Diakonie Wuppertal hat ein Spendenkonto für die Hochwasser-Opfer eingerichtet: 

Empfänger: Diakonisches Werk Wuppertal
Konto: DE31 3305 0000 0000 5589 24
Bank: Stadtsparkasse Wuppertal
BIC: WUPSDE33XXX

Die Stadt Hagen sammelt ebenfalls direkt Spenden für Betroffene - einfach per Banküberweisung mit dem Verwendungszweck "Hochwasser Hagen" an IBAN DE 2345 0500 0101 0000 0444.

Das Spendenkonto der Stadt Erftstadt für die Hochwasser-Opfer lautet IBAN DE20 3705 0299 0190 2794 24, das dazugehörige Stichwort ist "Hochwasser".

Das Land Rheinland-Pfalz hat ebenfalls ein Spendenkonto eingerichtet. Unter dem Kennwort "Katastrophenhilfe Hochwasser" können Spenden auf folgendes Konto überwiesen werden: 

Konto: DE78 5505 0120 0200 3006 06
Bank: Landeshauptkasse Mainz
BIC: MALADE51MNZ

Auch der Kreis Ahrweiler und die Verbandsgemeinde Adenau haben Spendenkonten für die Betroffenen der Flutkatastrophe eingerichtet.

Spendenkonten Hochwasser Kreis Ahrweiler und Adenau (Betreff: Hochwasserhilfe):

KSK Ahrweiler: DE86 5775 1310 0000 3394 57
KSK Ahrweiler: DE18 5775 1310 0000 1000 24
Volksbank RheinAhrEifel: DE55 5776 1591 0600 0220 00
Postbank Köln: DE84 3701 0050 0017 2905 06

hochwasser4.jpg
hochwasser3.jpg