Die Sendung

Höllische...

1001 Lüge

Die Sendung "Höllische Beziehungen" bei RTL 2

Bezness - das Geschäft mit den Gefühlen europäischer Frauen und Männer

Inhalt des Buchs „1001 Lüge“

Schon der Titel verrät, dass dieses Buch etwas mit dem Orient zu tun hat und sich auf 1001Geschichten bezieht. Geschichten, die auf Lüge und Betrug basieren.

Viele junge Menschen, die keine Möglichkeit haben ihr Land zu verlassen, sehen die europäische Heirat als Mittel zum Zweck. Ein angenehmes Leben durch Geld und schließlich eine Aufenthaltserlaubnis für das Land, in dem die Geldscheine auf den Bäumen zu wachsen scheinen, ist für sie das erstrebenswerteste aller Ziele. Da dieses Ziel am leichtesten durch die Vortäuschung von Liebe zu erzielen ist, werden europäische Frauen und Männer im Urlaub zu Opfern eines interkulturellen Betruges, der sich Bezness nennt.

Bezness findet aber nicht nur in Tunesien statt. Mittlerweile findet man diesen Geschäftszweig, der im Grunde mafiöse Strukturen aufweist, in allen Urlaubsländern, in denen Armut und Korruption vorherrschen.

Durch die zehnjährige intensive Arbeit der Autorin und ihrer Mitstreiterinnen, die unaufhaltsame Verbreitung der „Wahren Geschichten“ auf 1001Geschichte.de und Zehntausenden von Verlinkungen im Internet verbreitete sich der Begriff Bezness relativ schnell. Heute ist er im Sprachgebrauch vieler Medien und einschlägiger Foren.

„1001 Lüge“ informiert über die Fakten, die Auswirkungen und den enormen Schaden, den Bezness für die Betroffenen und die Gesellschaft verursachen. Begleitend sind einige „Wahre Geschichten“ veröffentlicht, die dem Leser die Augen öffnen werden. Nein, es sind keine Märchen aus 1001 Nacht, sondern wahre Schicksale, wie sie das Leben manchmal schreibt.

„1001 Lüge“ ist ein Buch, das geschrieben wurde, um aufzuklären, Prävention zu schaffen und das eine Ergänzung zu der von Evelyne Kern gegründeten Internetseite 1001Geschichte.de ist.

Über die Autorin Evelyne Kern

Evelyne Kern ist Journalistin und Schriftstellerin. Geboren und aufgewachsen ist sie in Bayreuth. Viele Jahre arbeitete sie als Redakteurin verschiedener Publikationen und war zehn Jahre lang Chefredakteurin zweier Wochenzeitungen.

1990 ging sie als freie Autorin nach Nordafrika. Sie lebte und arbeitete dort bis 1997 und veröffentlichte danach ihren ersten Roman „Sand in der Seele“, der inzwischen zum heimlichen Bestseller wurde.

Es folgten zahlreiche Lesungen, etwa auf der Leipziger - und Frankfurter Buchmesse, in Karstadt-Häusern, bei öffentlichen kommunalen Veranstaltungen, in vielen Buchhandlungen in der gesamten Bundesrepublik, in Österreich und in der Schweiz.

Durch viele Presseberichte in namhaften Zeitungen und Fernsehauftritte wurde sie bundesweit bekannt.

Im März 2003 gründete Evelyne Kern aufgrund der vielen Zuschriften auf „Sand in der Seele“ die Internetseite www.1001Geschichte.de.

Im Mai 2004 veröffentlichte sie ihren zweiten Roman „Atemlos ins Nichts“.

Im November 2008 veröffentlichte sie ihren dritten Roman „Inzu und das Gold der Inkas“.

2012 schrieb Kern das Buch, das ihr schon lange am Herzen lag, „1001 Lüge“.

1001 Lüge

Bezness - das Geschäft mit den Gefühlen europäischer Frauen und Männer

Autorin: Evelyne Kern

ISBN Buch: 9783939478-805

ISBN eBook: 9783939478-911

Verlag Kern, Bayreuth

Softcover, 256 Seiten

Preis: 14,90

E-Book: 10,90

Mehr über Evelyne Kern findest du hier:

Evelyne Kern