Christoph

Christoph ist 28 und wohnt in Aachen.

Christoph

Nach seinem Auszug: Christoph im Interview

Christoph

Hier kommt Feuerwehrmann Christoph (28) 🔥🚒💦

Hier kommt Feuerwehrmann Christoph (28) 🔥🚒💦

Beruf: Feuerwehrmann


Wohnort: Aachen



Was sind Deine besonderen Merkmale? Beschreibe Dich selbst in drei Worten. Liebevoll, sozial und zielstrebig.


Was denkst Du, bringst Du zu Love Island mit, was sonst niemand hat? Ich bringe meine offene und positive Art mit zu Love Island. Für mich ist das Glas immer halb voll und nicht halb leer.


Hast du die aktuelle Staffel schon verfolgt? Welche Islanderin gefällt dir besonders? Optisch gefallen mir auf jeden Fall Natascha und Tracy sehr gut.


Wie würdest Du Deinen Ruf, was Dating und Beziehungen angeht, einschätzen? Ich denke, aufgrund meines Aussehens werde ich vielleicht als Macho vorverurteilt. Natürlich habe ich als junger Typ auch Fehler gemacht, die ich nicht nochmal machen würde. Und wenn mich einer kennt, dann weiß er auf jeden Fall, dass ich anders bin als mein erster Eindruck. 


Wie würden Dich Mädels/Frauen aus Deinem Leben beschreiben? Sie würden sagen, dass ich positiv bekloppt und ein bisschen chaotisch bin. Außerdem, dass ich das Herz am rechten Fleck trage und man sich auf mich verlassen kann, auch in Situationen, die vielleicht nicht so rosig sind. Ich kann gut zuhören und habe immer ein offenes Ohr für jeden.


Warum bist Du Single? Meine letzte Beziehung ist vor einem halben Jahr auseinandergegangen. Das hat mir schon das Herz gebrochen. Da habe ich erst einmal wieder Zeit für mich und mit Freunden und Familie gebraucht. Die stehen bei mir sowieso an erster Stelle, das habe ich jetzt wieder gemerkt. 


Was war das schlimmste Date, das Du jemals hattest? Ich hatte noch keine wirklich schlimmen Dates. Ich glaube nämlich, schlechte Dates äußern sich vor allem dadurch, dass man sie schnell beendet. Gute Dates erkennt man ja auch daran, dass die Zeit verfliegt, weil man immer genug Gesprächsstoff hat und jecke („witzige“, Anm. d. Redaktion) Sachen miteinander macht.


Wie weit gehst Du beim ersten Date? / Was ist für Dich ein absolutes No-Go? Ich habe da keine festen Regeln. Alles kann, nichts muss, sage ich immer! Sex zu haben beim ersten Date, finde ich auch vollkommen in Ordnung. Man will ja die Katze nicht im Sack kaufen und die Frau will auch auf ihre Kosten kommen (lacht).


Für welchen Promi schwärmst Du? Früher hätte ich Sylvie Meis gesagt. Aber heute würde ich Helene Fischer auf jeden Fall vorziehen, weil sie singen kann. Die ist einfach ein Komplettpaket von Frau! Sie ist visuell ein Kracher, sie ist erfolgreich, sie kann gut singen, sie kann sich gut bewegen. Wahrscheinlich kann sie auch gut kochen, aber darüber könnte man zur Not hinwegsehen, falls es nicht der Fall ist (lacht).


Wie sieht Deine Traumfrau? Ich habe keinen genauen Typ Frau. Aber visuell muss schon alles zusammenpassen, ich sage immer: die richtigen Rundungen an den richtigen Stellen. Aber am Ende muss die Kombination aus Optik und Charakter einfach stimmen.


Was turnt Dich sofort ab? Jeder hat natürlich sein individuelles Schönheitsideal, aber wenn Frauen sich viel operieren lassen, gefällt mir das gar nicht.


Welchen Teil Deines Körpers magst Du am liebsten? Ich mag meinen Oberkörper am liebsten. Vor allem, weil da viel Zeit und Disziplin drinsteckt.


Was ist Dein bester Anmach-Spruch auf einer Party? Ich bin kein Freund von Anmachsprüchen. Ich mache das eher spielerisch über Blickkontakt. Zum Beispiel habe ich neulich einer Frau heimlich den Drink bezahlt. Als sie dann verwundert durch den Raum geschaut hat, habe ich ihr zugeprostet und sie hat gelacht.


Wie bringst Du Mädels um den Verstand? Ich versuche vor allem mit meiner Art zu punkten, vielleicht mit dem ein oder anderen Witz. Und ich gebe der Frau das Gefühl, etwas Besonderes zu sein, wenn sie mit mir zusammen ist.


Hilft es da, wenn du sagst, dass du Feuerwehrmann bist? Die Frauen haben da natürlich bestimmte Illusionen: Uniform, Katzen aus Bäumen retten und solche Sachen. Es ist auf jeden Fall kein Hindernis bei den Frauen.