__consentHandler.vendorGrant('5ed0eb688a76503f1016578e').then(function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1580309018258-0'); googletag.pubads().refresh(); }); }).catch(function(e) { console.log('SPPM: Google Ads disabled!'); })
Staffel 2, Folge 999

Chaotischer Zustand bei Ulrike und Peter

Das Messie-Team - Start in ein neues Leben - Chaotischer Zustand bei Ulrike und Peter

Sie wollen aufräumen, können es aber nicht. In Deutschland sind schätzungsweise knapp zwei Millionen Menschen vom Messie-Syndrom betroffen. Messie-Therapeutin Sabina Hankel-Hirtz und Entrümpelungsprofi Dennis Karl packen das Problem an der Wurzel und räumen das Leben der Betroffenen auf. Ihr Ziel ist es aber nicht nur, für ein sauberes Zuhause zu sorgen, sondern den Menschen die Rückkehr in das gesellschaftliche Leben zu ermöglichen. In dieser Folge helfen die beiden Experten Ulrike und Peter, deren Wohnung sich in einem chaotischen Zustand befindet.

Ulrike und Peter haben die Kontrolle über ihr Haus und ihr Leben verloren. Die 80 Quadratmeter große Wohnung des Ehepaares ist komplett zugemüllt. Überall liegen Berge schmutziger Kleidung, verschimmelte Lebensmittel und Dreck. Das Wohnzimmer ist der einzige Raum, der noch bewohnt wird, aber auch dort stapelt sich schon vieles. Die 50-jährige Ulrike und ihr Mann Peter (42) leben hier seit fünf Jahren. Geputzt wurde schon lange nicht mehr. Peter, der als Fernfahrer arbeitet, ist nur am Wochenende zuhause. Obwohl er selbst alles stehen und liegen lässt, schiebt er die Schuld auf seine Frau.

Therapeutin Sabina Hankel-Hirtz und Entrümpler Dennis Karl wollen wieder Ordnung in das Leben des Ehepaares bringen. Ulrikes Kinder haben sie zu Hilfe gerufen und auch Ulrike selbst weiß, dass es so nicht weitergehen kann.

Sabina Hankel-Hirtz (49) ist Heilpraktikerin Psychotherapie. Sie hat eine Praxis in Hamburg und unterstützt regelmäßig einen fachpsychiatrischen Dienst. Dort betreut sie eine Vielzahl von psychisch kranken Menschen. Aus dieser Arbeit ist ihr insbesondere das Messie-Syndrom bekannt.

Dennis Karl (43) ist selbstständiger Entrümpler und Schädlingsbekämpfer. Er hat bereits zahlreiche Messie-Wohnungen geräumt und von Ungeziefer befreit. In den letzten Jahren traf er viele völlig überforderte Menschen, die dringend professionelle Unterstützung benötigten. Deshalb ist ihm der rücksichtsvolle Umgang mit den Betroffenen und deren Angehörigen sehr wichtig.

Ganze Folgen online sehen