googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1580309018258-0'); googletag.pubads().refresh(); });

Gilbert Grape - Irgendwo in Iowa

Durch die Liebe zu einer Fremden lernt ein junger Mann, auch an sein eigenes Glück zu denken.

Gilbert Grape - Irgendwo in Iowa - Spielfilm

Ein junger Mann, der mit seiner übergewichtigen Mutter, zwei Schwestern und einem geistig zurückgebliebenen Bruder zusammenlebt, lernt durch die Liebe zu einer Fremden, auch an sein eigenes Glück zu denken.

Endora, ein kleines verschlafenes Provinznest irgendwo in Iowa. Hier wohnt Gilbert Grape, Angestellter eines kleinen Supermarktes, mit seiner Familie, für die er seit dem Selbstmord seines Vaters verantwortlich ist. Seine Mutter wiegt 500 Pfund und verlässt nie die Couch, geschweige denn das Haus. Gilberts 17-jähriger Bruder Arnie ist geistig zurückgeblieben und hat die Angewohnheit, ständig auf den Wasserturm des Ortes zu klettern. Außerdem hat Gilbert noch zwei Schwestern, die sich ständig in den Haaren liegen. Gilbert sorgt sich liebevoll um seine Familie, und sein Leben in Endora scheint aufgrund seiner Verpflichtungen vorgezeichnet. Da lernt er Becky kennen. Sie ist mit ihrer Großmutter in einem Wohnwagen unterwegs, und ausgerechnet in Endora haben die beiden eine Panne, die sie zwingt, ein paar Tage in dem verschlafenen Nest zu verbringen. Gilbert und Becky verlieben sich ineinander und beginnen eine Romanze. Diese Liebe sorgt dafür, dass Gilbert beginnt, wieder an sein eigenes Glück und seine Träume zu denken...

Spielfilm
Sa, 23.05.2020 07:55