__consentHandler.vendorGrant('5ed0eb688a76503f1016578e').then(function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1580309018258-0'); googletag.pubads().refresh(); }); }).catch(function(e) { console.log('SPPM: Google Ads disabled!'); })
Staffel 18, Folge 542

Det sucht 7-Sitzer | Elektro-Raketen | Hamid sucht Alltags-Ferrari

| Premium
Folge jetzt ansehen

Welche Elektro-Rakete macht am Ende mehr Spaß?

Matthias Malmedie und Niki Schelle treten mit rund 500 PS starken Elektro-Sportlern von Porsche und Tesla zur Fahrspaß-Challenge an! Außerdem sucht Det sucht einen Siebensitzer und Hamid soll einen Alltags-Ferrari besorgen.

Der Hype um die Elektro-Mobilität nimmt weiter Fahrt auf. Dass es unter den E-Autos auch richtig sportliche Performer gibt, ist längst kein Geheimnis mehr. Doch wenn es um Emotionen und reinen Fahrspaß geht, rümpfen viele angesichts von E-Autos die Nase. Die GRIP-Testfahrer Matthias Malmedie und Niki Schelle wollen deshalb herausfinden: Wie viel Spaß steckt wirklich in den Elektro-Raketen? Dazu schicken Sie den Porsche Taycan 4S und das Tesla Model 3 Performance ins Duell. Wie krass beschleunigen die Elektro-Kracher tatsächlich? Wer hängt bei der schnellen Runde wen ab? Und: Gehen die rund 500 PS starken Vollstromer auch ordentlich quer? Das klärt der Elektro-Drift-Contest!

Niko und Jessica haben zwei eigene Kinder und einen Pflegesohn. Vor kurzem hat die Stadt Frankfurt die beiden Erzieher angesprochen, ob sie sich vorstellen könnten, noch weitere Pflegekinder aufzunehmen. Der Familienrat hat „ja“ gesagt und in Kürze leben nun noch zwei weitere Pflegekinder bei ihnen. Das bedeutet, sie brauchen auch ein neues Familienauto. Ein Siebensitzer muss es sein, aber gerne nicht der übliche VW oder Opel. Das Budget der Familie liegt bei 13.000 Euro. Ein bisschen Ausstattung für den Preis soll auch sein. Kann Det hier eine gute siebensitzige Familienkutsche an den Start bringen?

Hamid sucht nach einem Ferrari als Daily Driver für einen Bauunternehmer. Der 50-Jährige hat einen ziemlich ausgefallenen Wunsch: einen gebrauchten V12-Ferrari für den Alltag! Die Vorgaben: Der Wagen soll nicht älter als acht Jahre sein, muss einen Zwölfzylinder-Motor besitzen, mindestens 600 PS leisten und, da es ja ein Alltagsfahrzeug sein soll, auch über einen guten Komfort verfügen. Das Budget: nur 150.000 Euro! Eine extrem harte Nuss für Luxusauto-Experte Hamid Mossadegh, denn GT-Ferraris mit 12 Zylindern und mindestens 600 PS beginnen erst bei 160.000 bis 170.000 Euro. Zustand dieser Fahrzeuge? Schwierig! Zumal Autos aus Italien – so die Erfahrung – penibel gewartet und gepflegt sein müssen, um im Alltag reibungslos zu funktionieren.

Det sucht 7-Sitzer | Elektro-Raketen | Hamid sucht Alltags-Ferrari
Sa, 13.03.2021 09:20
Det sucht 7-Sitzer | Elektro-Raketen | Hamid sucht Alltags-Ferrari
So, 07.03.2021 18:15

Videos zur Folge

Ganze Folgen online sehen