Hartz und herzlich - Tag für Tag Benz-Baracken

Es gibt ein erneutes Wiedersehen mit den Bewohnern des Mannheimer Stadtteils Waldhof.

Hartz und Herzlich - Tag für Tag Benz-Baracken


Zwei Jahre sind seit der ersten Folge "Hartz und herzlich - Die Benz-Baracken von Mannheim" vergangen und das Interesse an den Bewohnern des Viertels Waldhof in Mannheim ist ungebrochen. Vertraute und neue Gesichter teilen in den neuen Folgen ihre ganz persönlichen Geschichten und lassen die Öffentlichkeit daran teilhaben.

Glücklich und stolz stellt die frischgebackene Zwillingsmutter Janine ihre Babys Jaylin und Jaydin dem Rest der Familie vor. Doch ihre Freude ist nicht von Dauer, denn es treten Komplikationen bei Jaydin auf und der Neugeborene muss notoperiert werden. Wird die junge Mutter von den Baracklern den nötigen Rückhalt bekommen, um diese schwere Zeit durchzustehen?

Elvis bringt für seine Großfamilie das neue Heim auf Vordermann. Nach dem langersehnten Umzug genießen alle den neugewonnenen Platz. Familienvater Elvis liebt seine Heimat und weiß vor allem den familiären Umgang und Zusammenhalt in seinem Viertel zu schätzen. Doch wie er entsetzt feststellen muss, kann man auch dort nicht jedem vertrauen.

Dagmar teilt ihr geringes Hab und Gut gerne mit ihren Nachbarn. Obwohl die gute Seele der Benz-Baracken selbst nicht viel hat, hilft sie, wo sie nur kann. Die gelernte Zootechnikerin beschenkt Janines Zwillinge und spendet an ihre Ex-Nachbarn Gudrun und Michael Bettlaken und Bezüge für das neue Zuhause. Doch am Ende des Tages fühlt sich die 65-Jährige alleine und leidet an Depressionen. Wird sie es trotzdem schaffen, weiterhin für die Barackler da zu sein?