__consentHandler.vendorGrant('5ed0eb688a76503f1016578e').then(function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1580309018258-0'); googletag.pubads().refresh(); }); }).catch(function(e) { console.log('SPPM: Google Ads disabled!'); })

Endlich Klartext! Der große RTLZWEI-Politiker-Check

Comedian Abdelkarim trifft Politiker aller großen Parteien und bringt sie in außergewöhnliche Situationen. So kommen Wähler und führende Politiker zu Wort - und sprechen endlich Klartext. 

Endlich Klartext - Der große RTLZWEI-Sozial-Check

Am 14. und 21. September 2021 nimmt Host Abdelkarim in zwei neuen Folgen „Endlich Klartext! - Der große RTLZWEI-Politiker-Check 2021“ deutsche Spitzenpolitikerinnen und -politiker aus CDU, SPD, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und AfD mit in den Alltag von Bürgerinnen und Bürgern, die die Auswirkungen ihrer politischen Entscheidungen jeden Tag hautnah erleben. 

Comedian Abdelkarim ist zurück und konfrontiert bekannte deutsche Politiktreibende mit der Realität: Ohne zu wissen, was sie erwartet, treffen Kevin Kühnert (SPD), Katja Kipping (Die Linke), Ricarda Lang (Bündnis 90/Die Grünen), Jana Schimke (CDU), Johannes Vogel (FDP) und Karsten Hilse (AfD)  Bürgerinnen und Bürger, die ihnen veranschaulichen, wie sich die Politik auf ihr alltägliches Leben auswirkt. Dabei müssen die Politikerinnen und Politiker mit Konfrontationen, Kritik und tiefreichenden Diskussionen umgehen.


Sie setzen sich mit Menschen auseinander, die an der Armutsgrenze leben, sich in ihrem Beruf diskreditiert fühlen oder gar um ihre Existenz fürchten müssen. Sechs Politikerinnen und Politiker, sechs Begegnungen mit der Wirklichkeit – am Ende ziehen alle Beteiligten ihr Fazit: Wer ist souverän geblieben? Wer ist am meisten ins Schwitzen gekommen und überdenkt nach der Begegnung vielleicht sogar seine oder ihre Position?


Wie reagiert ein Befürworter der Cannabis-Legalisierung, wenn er mit einem ehemaligen Süchtigen spricht? Kann eine Politikerin jemandem in die Augen sehen, dessen Familie gerade so von Hartz IV leben kann – während sie selbst sich offen gegen eine Reformierung ausspricht? Die Politikerinnen und Politiker müssen den Betroffenen Rede und Antwort stehen. Ob sie ihre Standpunkte in der direkten Konfrontation noch vertreten können, wird sich zeigen.