googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1580309018258-0'); googletag.pubads().refresh(); });
| Premium
Folge jetzt ansehen

Folge 499 - Japan gegen Deutschland: Power-Coupés

 Japanisches Driftmonster gegen deutsche Platzhirsche! GRIP lässt den Lexus RC F "Track Edition" gegen BMW M4 Competition und Mercedes-AMG C 63 S antreten. Hamid Mossadegh sucht einen Sportwagen-Klassiker und Det Müller einen sportlichen Kleinwagen. Außerdem checken wir: Was taugen neue und umweltfreundliche Sharinganbieter?

Japan gegen Deutschland: Power-Coupés

Japan gegen Deutschland: Power-Coupés

Er ist einer der letzten seiner Art: Während die Konkurrenz längst auf fetten Turbo-Boost setzt, feiert der neue Lexus RC F noch den hochdrehenden Saugmotor. Satte 464 PS leistet der fünf Liter große Achtzylinder des Nippon-Keils. Als Track Edition ist er noch einige Kilos leichter - dank viel Carbon. Aber was hat das spektakuläre Japan-Coupé tatsächlich drauf? Das muss der Lexus gegen die deutsche Konkurrenz von BMW und Mercedes-AMG zeigen - und die setzen beide auf die Kraft der zwei Turbos!  

Hamid sucht Sportwagen-Klassiker

Shargel Butt ist erfolgreicher Fitness-Trainer und liebt Autos. Sein Traum: Ein Sportwagen-Klassiker aus den 90er Jahren. Mindestens 8-Zylinder, 300 PS, und gerne Heckantrieb. Mit 50.000 Euro ist sein Budget für diese Fahrzeugkategorie eigentlich zu niedrig. Top gepflegte Lamborghini und Ferrari kosten über 100.000 Euro. In der Kategorie um die 50.000 Euro muss man extrem aufpassen, denn günstige Angebote können schnell zur Kostenfalle werden. Blühender Rost unter den Schwellern, teure Reparaturen wegen verschlissener Bremsen oder versteckte Unfälle - all das kann es bei diesen Fahrzeugen geben und dann wird der Traum vom Klassiker schnell zum Alptraum! Auto-Laien fallen hier garantiert auf die Nase und selbst für Profi Hamid Mossadegh keine leichte Aufgabe.

Det sucht sportlichen Kleinwagen

GRIP Zuschauerin Karin hat ein kleines Geschäft für Umstandsmoden und steht auf coole und schnelle Autos. Sie möchte einen sportlichen und schnellen Kleinwagen für höchstens 8.000 Euro. Der Wagen soll gut ausgestattet sein und deutlich über 100 PS haben. Eine kniffelige Aufgabe für Det Müller, denn in diesem Preissegment tummeln sich viele verheizte und verschlissene Modelle. Nicht selten muss man da noch einige tausend Euro investieren, bevor man sich mit den sportlichen City-Flitzern auf die Straße trauen sollte. Aber Det kennt seine Pappenheimer, er weiß genau worauf man bei den einzelnen Power-Minis achten muss. Am Ende muss sich Karin entscheiden: Wird’s ein VW Polo GTI, ein Smart ForFour Brabus und doch ein Fiat Abarth 500?

Det sucht sportlichen Kleinwagen

Die neuen umweltfreundlichen Fahrdienste

Immer mehr Menschen verzichten aufs eigene Auto und es gibt auch immer mehr Anbieter für Fahrzeug-Sharing. GRIP testet wie die Apps funktionieren und was die neuen Fahrdienste für die Stadt wirklich taugen.

Umweltfreundlich von A nach B fahren - das wollen immer mehr Menschen und verzichten aufs eigene Auto. Deshalb gibt es immer mehr Anbieter für grünes Fahrzeug-Sharing. Bei Volkswagen WeShare kann man seit kurzem e-Golfs per App mieten, den Taxidienst Uber gibt es seit letztem Jahr als Uber Green Variante. Auch Sammeltaxis sind umweltfreundlich: Bei Clevershuttle teilen sich mehrere Personen ein Wasserstoff- oder Elektroauto. GRIP testet wie die Apps funktionieren und was die neuen Anbieter wirklich taugen.

Die neuen umweltfreundlichen Fahrdienste

Det sucht sportlichen Kleinwagen | New Mobility Test | Power-Coupés | Hamid sucht Sportwagenklassiker
So, 12.01.2020 18:15

Videos zur Folge

Ganze Folgen online sehen