googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1580309018258-0'); googletag.pubads().refresh(); });

Wolf im Schafspelz - VW Golf Joker

Die „GRIP Originals“ bauen einen echten „Wolf im Schafspelz“! Profi-Tuner Philipp Kaess wagt sich an einen VW Golf Joker mit dem Baujahr 1997. Mit einem Budget von 5.000 Euro möchte er die Karre wieder aufpolieren und auf 500 PS bringen.

In der zweiten Folge bringt Philipp den Motor zum Motorbauer. Außerdem kümmert er sich mit seinem Team um Fahrwerk und Bremse.

Der dritte Teil von „Wolf im Schafspelz“ steht an! Profi-Tuner Philipp wagt sich an einen VW Golf Joker mit dem Baujahr 1997. Mit 5.000 Euro möchte er die Karre wieder aufpolieren und auf 500 PS bringen. In dieser Folge geht es weiter mit dem Motor und wir beschäftigen uns unter anderem mit dem Turbolader und den Einspritzdüsen.

Bei unserem „Wolf im Schafspelz“ kommt es nach dem Einbau von Schwungrad und Kupplung endlich zur Hochzeit! Anschließend stellt sich die große Frage: Wie tief wird der Golf?

In Folge 5 von „Wölfe im Schafspelz“ geht es vor allem um das Kühlerpaket.

Tuner Philipp Kaess und sein Team kommen mit dem „Wolf im Schafspelz“ der „GRIP Originals“ voran. Sie schrauben das inzwischen fertiggestellte Kühlerpaket an. Außerdem arbeiten die Jungs an einer fetten Abgasanlage für den VW Joker. In Hannover wird schließlich ordentlich aufs Gas gedrückt!

Philipp Kaes und sein Team arbeiten weiter an unserem Project-Car. Diesmal geht es unter anderem um die Elektrik. Und am Schluss soll der aufgemotzte VW Golf Joker auch noch anspringen!

Der Motor startet. Und die Jungs treten die erste Probefahrt an. Geht alles gut?

Der große Tag ist da! Philipp Kaess und sein Team stellen den getunten VW Golf Joker zur Abstimmung auf den Prüfstand. 

Erste Gehversuche mit noch mehr Leistung! Philipp Kaess und sein Team heizen auf!