__consentHandler.vendorGrant('5ed0eb688a76503f1016578e').then(function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1580309018258-0'); googletag.pubads().refresh(); }); }).catch(function(e) { console.log('SPPM: Google Ads disabled!'); })

Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt

"Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt" spricht mit Abhängigen, die der Droge Crystal Meth verfallen sind, Fahndern, die unermüdlich gegen den Drogenschmuggel vorgehen und mitfühlenden Sozialarbeitern, die die Hoffnung nicht verlieren. Hier geht es um bewegende Schicksale von Menschen, die am Rande der Gesellschaft leben.

Freddy (60) ist ebenfalls drogenabhängig

Bereits im vergangenen Frühjahr begleitete „Hartes Deutschland – Leben im Brennpunkt“ bundesweit Suchtkranke sowie Obdachlose und zeigte die teils vehementen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf ihren ohnehin entbehrungsreichen Alltag. In vier neuen Folgen zeigt die Sozialreportage nun, wie sich der Alltag der Betroffenen im Laufe des Jahres seit dem ersten Lockdown 2020 verändert hat.


So verschärfen die sinkenden Temperaturen und die kalte Jahreszeit das Leben in Leipzig, Hannover, Hamburg und Frankfurt zusehends: Die wenigen Fußgänger, die sich noch in den Innenstädten tummeln, werden immer weniger – Geld, um den eigenen Drogenkonsum zu finanzieren bleibt immer häufiger aus. In der Folge leiden viele Suchtkranke unfreiwillig unter Entzugserscheinungen. Die klirrende Kälte erschwert es zudem, die Venen mit der Nadel zu treffen. Spritzen in die Hals- und Leistenregion werden für die Drogenkonsumenten trotz der erheblichen gesundheitlichen Gefahren immer häufiger zur Normalität.


Eine Normalität, die auch Pille betrifft: Der 25-Jährige lebt seit mehr als drei Jahren auf den Straßen des Frankfurter Bahnhofsviertels. In dieser Zeit hat sich sein Gesundheitszustand erheblich verschlechtert. Durch den exzessiven Konsum von Heroin und Crack kann er seine Hände nur noch mit Mühe bewegen. Außerdem sind seine Arterien mittlerweile so vernarbt, dass er sich selbst die Drogen in den Körper kaum noch spritzen kann. Jetzt ist er auf Hilfe beim Konsum angewiesen.

Schau dir ganze Folgen und die Pre-TV von "Hartes Deutschland" auf TVNOW an!