__consentHandler.vendorGrant('5ed0eb688a76503f1016578e').then(function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1580309018258-0'); googletag.pubads().refresh(); }); }).catch(function(e) { console.log('SPPM: Google Ads disabled!'); })

Spende für die Rettungsarche!

Das Sozialwerk hilft Suchtkranken auf dem Weg zurück ins Leben. Hier gibt's alle Infos!

Sozialwerk Rettungsarche e. V.

Im Jahr 2003 hat die Rettungsarche als Bürgerinitiative mit einer Selbsthilfegruppe für Suchtkranke angefangen. Inzwischen ist der Verein jedoch gewachsen und verfügt über zwei Bauernhäuser in Marburg und Fulda. Des Weiteren befindet sich ein Haus bei Frankfurt in Planung.

Seit 2011 ist die Rettungsarche durch das hessische Sozialministerium nach dem Betäubungsmittelgesetz §35 und §36 als Selbsthilfeeinrichtung für Suchtkranke anerkannt. Diese können seitdem - anstatt eine Strafe in der Vollzugsanstalt zu verbüßen - zur Rettungsarche kommen und dort ein suchtfreies Leben erlernen.

Die Rettungsarche ist sieben Tage pro Woche 24 Stunden telefonisch erreichbar und es kann unkompliziert und schnell aufgenommen werden. Eine Kostenzusage ist nicht erforderlich.

Der Verein finanziert seine Arbeit durch Selbstleistung, Spenden, Erträge aus dem Zweckbetrieb sowie Zuschüsse und Zuwendungen. Du möchtest mithelfen?

Spende jetzt für das Sozialwerk Rettungsarche e. V.!

Rettungsarche e. V. Spendenkonto

IBAN: DE07 5135 0025 0226 0127 19

BIC: SKGIDE5FXXX

Verwendungszweck: Spende

Adresse:

Rettungsarche 

Brückeberg 16

35085 Ebsdorfergrund 

Telefon 1: 06424/928206

Telefon 2: 06424/9244515

Fax: 06424/929863

E-Mail: info@rettungsarche.eu