Charlotte Luise „Charlie“ Falkenhain (Jil Hentschel)

Der rebellische Teenie Charlie wird bei „Köln 50667“ von Jil Hentschel gespielt

Köln 50667 - Charlotte Luise „Charlie“ Falkenhain

Charlie ist ein sympathisches und süßes Mädchen, das die Leute mit ihrem Lächeln entwaffnet und meistens bekommt, was sie will. Doch das nach außen unsichere Mädchen kann auch ganz anders. Denn hinter der niedlichen Fassade lauert ein kleines intrigantes, egoistisches und wütendes Monster, das sofort zum Vorschein kommt, sobald Charlie das Gefühl hat, nicht geliebt oder gewollt zu werden.

Charlies sehnlichster Wunsch ist ein liebevolles Heim mit liebenden Eltern, denn das hatte sie in ihrer Kindheit nicht. Durch Zufall hat sie jedoch erfahren, dass ihr Vater nicht ihr leiblicher Papa ist, da sie durch eine anonyme Samenspende gezeugt wurde. Über das Kinderwunschzentrum hat sie schließlich herausgefunden, dass ihr Vater Patrick Schumann heißt. Nach dem ersten Schock darüber, dass er eine Tochter hat, hat Patrick sie akzeptiert und ist jetzt immer für sie da.

  • Größte Schwäche: Unsicherheit
  • Größte Stärke: Cleverness und Durchsetzungsvermögen - wird oft unterschätzt
  • Größte Angst: Keine Familie zu haben und sich weiter ungewollt und ungeliebt zu fühlen

Mehr über Darstellerin Jil Hentschel

  • Geburtsdatum: 6. August 1999
  • Geburtsort: Haan
  • Körpergröße: 1,62 Meter
  • Sternzeichen: Löwe
  • Dabei seit: 8. Januar 2019 - Folge 1524
  • Ausbildung: Abitur
  • Hobbys: Reisen, Wakeboard, Snowboard, Familie und Freunde
  • Soziales Engagement: Marine Rescue in Schottland

Videos zu Köln 50667