Leonie Teubert (Sophie Imelmann)

Das emotionsgeladene Powergirl Leonie wird bei „Köln 50667“ von Sophie Imelmann gespielt

Köln 50667 - Leonie Teubert

Leonie wirkt auf den ersten Blick wie das typische „All-American-High-School-Girl“, das sofort die Blicke aller Männer auf sich zieht und scheinbar selbstsicher durchs Leben geht. Allerdings verbirgt sich hinter der glitzernden Fassade ein unsicheres, sensibles Mädchen, das darunter leidet, dass andere Frauen ihr eher feindselig und skeptisch gegenübertreten, weil sie Leonie als hochnäsige und arrogante Zicke abstempeln, die sie definitiv nicht ist.

Sie ist sehr harmoniebedürftig und möchte gemocht werden, was auch daher kommt, dass sie lange Zeit im Konkurrenzkampf mit ihrer Zwillingsschwester Elli stand, die sich von ihrer zielstrebigen und organisierten „perfekten“ Schwester in den Schatten gestellt fühlte.

Außerdem ist Leonie total romantisch und gefühlsgesteuert, besonders wenn sie Typen kennenlernt und sich verliebt. Sie träumt von ihrem Mr. Right, der sich heldenhaft für sie einsetzt, sie auf den Händen trägt und ihr wie im Märchen die Welt zu Füßen legt.

  • Größte Schwächen: Selbstzweifel und hohe Ansprüche an sich selbst, will von allen gemocht werden, Impulsivität in Gefühlsdingen
  • Größte Stärken: Zielstrebigkeit und Power, großes Herz, Organisationstalent
  • Hobbys: Tanzen, Yoga, Basketball

Mehr über Darstellerin Sophie Imelmann

  • Geburtsdatum: 17.06.1996
  • Geburtsort: Langenhagen
  • Körpergröße: 1,72 Meter
  • Sternzeichen: Zwillinge
  • Dabei seit: 06. Juni 2018 - Folge 1375
  • Ausbildung: Abitur
  • Hobbys: Ins Fitnessstudio gehen, Freunde treffen oder die Familie in Hannover besuchen

Videos zu Köln 50667