googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1580309018258-0'); googletag.pubads().refresh(); });

Promis auf Hartz IV

Heute reich und morgen arm! Die 2. Staffel des PromiSozialexperiments startet Anfang Dezember und es heißt wieder Hartz IV statt Luxusleben für drei wohlhabende Paare. Sie stellen sich erneut der Herausforderung und verzichten für drei Wochen auf ihren glamourösen Lifestyle. Los geht‘s ab dem 02. Dezember 2019, 20:15 Uhr bei RTLZWEI. 

Promis auf Hartz IV - RTL 2

Leben von Hartz IV: Schon für die - meist unfreiwilligen - Empfänger der staatlich finanzierten Leistung ist die Finanzierung des Lebensunterhaltes eine echte Herausforderung. Wie ergeht es erst Menschen, die ein Leben in Luxus gewohnt sind und für die Geld keine Rolle spielt? Um das herauszufinden wagen sechs Promis ein spannendes Sozialexperiment. 

Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein und seine Partnerin Sylwia, Glamour-Paar Matthias und Hubert Fella sowie Ex-Love Islanderin Natascha Beil und Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe stellen sich dem Sozialexperiment. Das dritte Pärchen kennt sich noch nicht und bildet für das Format eine Wohngemeinschaft. Drei Wochen lang leben sie alle vom Hartz IV-Regelsatz und verzichten auf ihre gewohnten Annehmlichkeiten.  

Von ihren Luxusgemächern in die Hartz IV-Platte oder auf den Campingplatz: Keiner der Teilnehmer kennt seinen genauen Zielort. Mitnehmen dürfen die Paare nichts außer Kleidung, Zahnbürste, Zahnpasta und einem einzigen Luxusgegenstand. Auch den Kontakt zu ihrem alltäglichen Umfeld müssen sie für die Zeit aufgeben. 

Regelmäßig bekommen die Promis goldene Briefe mit Aufgaben überbracht, die mit unerwarteten Ausgaben verbunden sind und ihr ohnehin schon schmales Budget weiter schrumpfen lassen.  

Das Sozialexperiment stellt die Promis auf eine harte Probe. Stehen sie diese anstrengende Zeit durch? Wie werden sie sich in einem Leben in Armut behaupten?