__consentHandler.vendorGrant('5ed0eb688a76503f1016578e').then(function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1580309018258-0'); googletag.pubads().refresh(); }); }).catch(function(e) { console.log('SPPM: Google Ads disabled!'); })

Anleitung: Weihnachtskarte basteln

Bastelanleitung für eine Weihnachtskarte zum selber basteln

Zuhause im Glück - Basteltipp Weihnachtskarte

Das braucht ihr:

  • Blankokarte aus stabilem Karton
  • Lineal, Bleistift und ein dünnes Blatt Papier
  • Masking Tape
  • Locheisen mit 3 Millimeter Durchmesser (aus dem Baumarkt)
  • Hammer
  • rotes Stickgarn und passende Sticknadel
  • Bastelmatte oder Karton

Und so gehts:

  1. Nehmt das Blatt Papier und zeichnet das Haus in der gewünschten Größe auf: Erst ein Quadrat, dann das Dreieck obendrauf. Schneidet es aus.
  2. Klappt den Kartenrohling auf und legt ihn vor euch hin - auf eine schlagfeste Unterlage, zum Beispiel eine Bastelmatte oder ein Stück alten Karton.
  3. Legt diese Skizze auf den Kartenrohling - genau in die MItte oder etwas nach oben versetzt. Fixiert das Haus mit etwas Masking Tape.
  4. Nehmt das Locheisen, setzt es am ersten Loch an. Schlagt mit dem Hammer vorsichtig darauf, bis ein Loch entstanden ist.
  5. Verfahrt mit allen weiteren Löchern genauso.
  6. Fädelt das Garn in die Sticknadel und stecht damit von hinten nach vorn durch Loch 1 auf die Deckseite der Karte. Fixiert das lose Ende innen mit etwas Masking Tape.
  7. Fädelt den Faden jetzt in der folgenden Reihenfolge immer weiter durch die Löcher: von vorn nach hinten durch Loch 4, von hinten nach vorn durch Loch 5, von vorn nach hinten durch Loch 4, von hinten nach vorn durch Loch 2, von vorn nach hinten wieder durch Loch 1, von hinten nach vorn durch Loch 3, von vorn nach hinten durch Loch 4, von hinten nach vorn durch Loch 2, von vorn nach hinten durch Loch 3, von hinten nach vorn durch Loch 5, von vorn nach hinten durch Loch 3, von hinten nach vorn durch Loch 1, von vorn nach hinten durch Loch 3, von hinten nach vorn durch Loch 4, von vorn nach hinten durch Loch 2, von hinten nach vorn durch Loch 1. Oder kürzer: Beginnt mit Schritt 6 und dann fädelt ihr den Faden in dieser Reihenfolge jeweils durch die Löcher: 4 - 5 - 4 - 2 - 1 - 3 - 4 - 2 - 3 - 5 - 3 - 1 - 3 - 4 - 2 - 1. Als kleine Merkhilfe könnt ihr vor dem Fädeln kurze Stücke Masking Tape neben alle Löcher kleben und die Zahlen dazuschreiben.
  8. Löst das Masking Tape innen vom Ende des Fadens, zieht diesen Faden auch durch Loch 1 nach vorne durch und verknotet es vorsichtig mit dem vorderen Ende - der Knoten sitzt an der Kante von Loch 1
  9. Bringt die Enden auf eine Länge und macht zum Abschluss eine Schleife.

Noch mehr Bastelanleitungen für alle vier Jahreszeiten gibt es im neuen Bastelbuch „Durch das Jahr mit Zuhause im Glück: Das große Buch der Basteltipps“!