googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1580309018258-0'); googletag.pubads().refresh(); });

Hilfe für Robin! 

Mit 18 Jahren bekommt Robin die schreckliche Diagnose einer seltenen Nervenkrankheit. Eine wichtige Stammzellentherapie kann ihm helfen, länger zu leben!

robin 2.JPG
robin 1.JPG

Mit 18 Jahren erhält Robin die Diagnose Spinocerebelläre Ataxie Typ 2. Bei dieser sehr seltenen Nervenkrankheit sterben Zellen im Kleinhirn und Rückenmark ab. Robins Hände zittern, er kann schlecht schlucken und schwer laufen.

Dennoch: Robin kämpft und hat trotz aller Umstände eine Ausbildung zum Industriemechaniker begonnen. Hoffnung schöpft er außerdem: In Thailand wird eine Stammzellentherapie angeboten - doch diese scheint unbezahlbar.

Deshalb haben Robins Eltern eine Spendenaktion gestartet, bei der 30.000 Euro zusammenkommen müssen. Robin selbst schreibt dazu:

"Aktuell geht es mir nicht so gut.. ich zittere sehr stark mein Kopf wackelt ununterbrochen und mein Gleichgewicht lässt zu wünschen übrig. Auch wird mein Laufen immer schlechter, genauso wie meine Augen und meine Stimme... Ich will noch nicht aufgeben. Ich hab noch so viel vor das ich erleben will..."

robin 4.JPG
Robin 2.jpg