__consentHandler.vendorGrant('5ed0eb688a76503f1016578e').then(function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1580309018258-0'); googletag.pubads().refresh(); }); }).catch(function(e) { console.log('SPPM: Google Ads disabled!'); })

Lecker Schmecker Wollny - Alle Rezepte aus Folge 10

"Hack ist Trumpf!". Hier gibt es die Rezepte für Silvias schmackhaftes 3-Gänge-Menü. Die Mengenangaben gelten für elf Personen. 

"Lecker Schmecker Wollny": Silvia verleiht dem Hackfleisch die richtige Würze

Vorspeise: Tomatensuppe mit Ciabatta

Lecker Schmecker Wollny - Vorspeise Folge 10

Tomatensuppe

  • 1 Knoblauchzehe 
  • 3 Zwiebeln 
  • 3kg Dosentomaten 
  • 3 EL Olivenöl 
  • 6 EL Tomatenmark 
  • 1,5 L Gemüsebrühe 
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken. In einem Kochtopf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch anschwitzen. Das Tomatenmark hinzufügen und kurz anbraten. Anschließend die Tomaten aus der Dose und die Gemüsebrühe hinzufügen. Die Suppe pürieren und mit den Gewürzen abschmecken. Kurz aufkochen lassen und anschließend bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Ciabatta

  • 1kg Weizenmehl
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 Prise Salz
  • 400 ml Wasser

Das Mehl, die Hefe, das Salz und das Wasser in eine Schüssel geben und zu einem einheitlichen Teig verkneten. Den Teig eine Stunde gehen lassen. Nach einer Stunde den Ofen auf 160 Grad vorheizen. Backpapier auf ein Backblech legen, den in der Zwischenzeit aufgegangenen Teig ausbreiten und für 45 Minuten in den Backofen schieben. 


Hauptspeise: Hackbraten mit Nudel und-Kartoffelsalat 

Lecker Schmecker Wollny - Hauptspeise Folge 10

Hackbraten

  • 2kg Hackfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Pul Biber (Paprikapulver)
  • 2 EL  Senf
  • 4 Mettwürstchen
  • 6 Eier
  • 450g Gouda
  • 2 trockene Brötchen
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer 

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Die Zwiebeln fein hacken. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit den Zwiebeln, Eiern, Senf, Salz, Pfeffer und Pul Biber vermengen. Die Brötchen im Wasser einweichen, ausdrücken und der Hackmasse zufügen. Mit den Händen alles gut vermischen. Backpapier auf ein Backblech legen und die Masse auf dem Blech ausbreiten. Die Mettwürstchen und den Gouda in kleine Stücke schneiden und auf die Mitte der Fleischmasse legen. Die Masse zusammenrollen, das Blech in den vorgeheizten Backofen schieben und das Ganze für etwa eineinhalb Stunden backen.

 

Nudel- und Kartoffelsalat

  • 2,5kg Kartoffeln
  • 750g Nudeln
  • 450g Fleischwurst
  • 3 Schalotten
  • 3 Eier
  • 300g Gouda
  • 450g Erbsen
  • 1kg Mayonnaise
  • 6 EL Öl
  • 3 EL Essig
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Für den Kartoffelsalat die Kartoffeln schälen, waschen, in kleine Stücke schneiden und in einen Topf mit kaltem, gesalztem Wasser geben. Das Wasser zum Kochen bringen und die Kartoffeln bei mittlerer Hitze ca. 15-20 Minuten köcheln lassen, bis sie gar sind. Für den Nudelsalat die Nudeln in kochendes, leicht gesalzenes Wasser geben und nach Anleitung kochen. Die Fleischwurst in kleine Stücke schneiden (oder mit Plätzchenausstechern Motive aus der Wurst stanzen) und Eier hart kochen. Für die beiden Salate in zwei Schüsseln jeweils einen Esslöffel Öl und einen Esslöffel Essig geben. Etwas Salz, Pfeffer und jeweils 500 g Mayonnaise hinzufügen. (Beide Salate werden mit derselben Soße angemacht!) Die Schalotten fein hacken und zu gleichen Teilen mit den Erbsen und Wurststückchen auf die beiden Schüsseln verteilen. Die erkalteten hart gekochten Eier in Scheiben schneiden und ebenfalls mit den beiden Massen verrühren. Zuletzt noch die in der Zwischenzeit abgeschütteten und erkalteten Kartoffeln und Nudeln auf die Schüsseln verteilen und der Masse unterrühren.

Nachspeise: Kalter Hund

Lecker Schmecker Wollny - Nachspeise Folge 10

  • 250g Kokosfet
  • 150g Zartbitter-Kuvertüre
  • 50g Kakaopulver
  • 250g Puderzucker
  • 150ml Vollmilch
  • 1 große Packung Butterkekse
  • 1 Hand voll Schokodrops

Das Kokosfett in einen Topf geben und zum Schmelzen bringen. Die Zartbitter-Kuvertüre in Stücke teilen und zu dem Kokosfett hinzufügen. Ebenso das Kakaopulver. Die Masse mit einem Schneebesen verrühren. Anschließend den Puderzucker und die Milch der Masse hinzugeben und unter ständigem Rühren erhitzen. Eine Backform mit Backpapier auslegen und abwechselnd mit der Schokomasse und den Keksen vollschichten. Zuletzt die Schokodrops drüberstreuen und den Kalten Hund für ca. fünf Stunden im Kühlschrank erkalten lassen.