__consentHandler.vendorGrant('5ed0eb688a76503f1016578e').then(function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1580309018258-0'); googletag.pubads().refresh(); }); }).catch(function(e) { console.log('SPPM: Google Ads disabled!'); })

Wollny-Bombe mit Nudelsalat (Hauptspeise)

Lecker Schmecker Wollny - Folge 3 - Rezept - Wollny-Bombe

Zutaten für 12 Personen:

  • 4 Packungen Bacon (je 0,89 Euro)
  • 1 Packung geriebener Emmentaler (1,09 Euro)
  • Pommes-Salz (1,79 Euro)
  • 2 Fläschchen BBQ-Sauce (je 0,69 Euro)
  • 2 EL Zucker (1,49 Euro)
  • 3 Packungen Speckwürfel (je 1,59 Euro)
  • 1,5 kg Hackfleisch gemischt (6,68 Euro)
  • 2 EL Essig (0,39 Euro)
  • 2 EL Öl (0,99 Euro)
  • 3 EL Mayonnaise (2,29 Euro)
  • 1 Dose Erbsen (0,49 Euro)
  • 1 Fleischwurst (1,29 Euro)
  • 6 gekochte Eier (0,99 Euro)
  • 1 kg Fussili (0,98 Euro pro 500 g-Packung)
  • 4 Zwiebeln (0,68 Euro)
  • 1 Mango (2,99 Euro)
  • 2 Packungen Halloumi-Käse (je 1,99 Euro)
  • 4 Paprika (je 1 Euro)
  • 1 Graubrot (1,99 Euro)
  • 1 Packung gekochter Schinken (0,99 Euro)
  • 1 Block Kräuterbutter (1,38 Euro)

Zubereitung: Wollny-Bombe

Auf einem für den Grill geeigneten Blech ein Netz aus den Bacon-Streifen flechten und das Hack darauf ausbreiten. Das Ganze zunächst großzügig mit BBQ-Sauce bestreichen und zeitgleich die Speckwürfel mit zwei EL Zucker in der Pfanne karamellisieren. Dann die karamellisierten Würfel auf der BBQ-Hack-Oberfläche verteilen. Jetzt den geriebenen Emmentaler verteilen. Final das Netz vorsichtig einrollen, sodass die Zutaten an ihrem Platz bleiben und die Enden einklappen.

Anschließend die Bombe mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Die Kalorienbombe muss bei hoher Hitze gegrillt werden. Zur Bestimmung des Garpunktes ein Thermometer verwenden. 80 Grad Celsius sind optimal.

Zubereitung: Wollnyscher Nudelsalat:

Zwei EL Essig, zwei EL Öl, drei EL Mayonnaise, eine Dose Erbsen, gewürfelte Fleischwurst, 6 gekochte und gewürfelte Eier und eine gewürfelte Zwiebel in eine Schüssel geben und gut umrühren. Vorgekochte Fussili-Nudeln dazugeben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Zubereitung: Halloumi-Spieße:

Paprika, Mango, Zwiebeln und Halloumi-Käse in mundgerechte Häppchen schneiden aufspießen und auf dem Grill garen. Hier eignen sich Metallstäbchen besser als Holzstäbchen, da diese nicht anbrennen. Verwendet man dennoch Holzstäbchen, sollte man diese vorher in Wasser legen, damit sie nicht anbrennen. Außerdem lässt sich Aufgespießtes dann besser ablösen.

Zubereitung: Brot mit Käse und Schinken:

Graubrot waagerecht und senkrecht einschneiden, sodass eine Gitterritzung entsteht. Fugen mit von der Vorspeise übriggebliebenem Gouda in kleine Scheiben geschnittenem, gekochten Schinken und kleinen Kräuterbutterwürfeln befüllen. Das ganze schonend, bei niedriger Temperatur, grillen.